Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Archiv
der_erwin
Beiträge: 18
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 21:15

Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von der_erwin » Mi 1. Jul 2015, 11:27

Warum macht denn das hier niemand? Zensur?
Ich dachte, das wär Thema Nummer 1..

samoht
Beiträge: 33
Registriert: Di 10. Feb 2015, 18:28

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von samoht » Mi 1. Jul 2015, 11:29

Klär mich auf :?: Worum gehts da :?:

Tunichtgut
Beiträge: 4
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 10:45

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von Tunichtgut » Mi 1. Jul 2015, 11:32

Disney Tomorrowland...sehr lustig :D
Letzutes Jahr fand ich die Turmbühne zu düster...dieses Jahr einfach nicht so schön....
Naja aber bei der ganzen Arbeit die dahinter steckt trau ich mich auch nicht wirklich zu lästern....

MashedMoose
Beiträge: 47
Registriert: Di 12. Jul 2011, 10:57
Wohnort: im Bundesdorf

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von MashedMoose » Mi 1. Jul 2015, 11:33

Ich finde sowohl Turmbühne als auch Triebwerk waren recht düster dekoriert, also gar nicht Candyland-mäßig. Ich fands cool, es war mal wieder etwas ganz anderes als die Jahre zuvor. Oder magst du grundsätzlich keine großen Attrappen/Bühnenbilder?

mull
Beiträge: 282
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von mull » Mi 1. Jul 2015, 11:40

Joa, ist Geschmackssache Art Déco ist nicht so meins, anderen gefiel die Turmbühne aber sicher

Tommes
Beiträge: 775
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 19:56

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von Tommes » Mi 1. Jul 2015, 11:49

Durch diese monolithische Umbauung wirkte der DJ Pult als würde er sich in einem Bunker befinden. Der ganze Turmbühnenbereich wirkte auf mich sehr düster und schmutzig.
Die offenen Sonnensegel von früher waren mir um einiges sympathischer.

War sonst auch immer mal gern bei der Turmbühne...schade.

volf
Beiträge: 3
Registriert: Di 30. Jun 2015, 11:21

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von volf » Mi 1. Jul 2015, 11:52

Ja kein hippie candyland scheiß. :evil:

Ich fand das super. auch das das nach und nach zugesprüht wurde. das hatte sowas von dem zerfall einer utopie. An der Turmbühne sah es aus wie in Gotham City. Fett und Düster. Das kam der Musik diesem Jahr sehr zu Gute, alles ne Nummer härter.

Sehr gut gemacht Fusion!

Goefkenhascha
Beiträge: 409
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 14:48
Wohnort: Berlin

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von Goefkenhascha » Mi 1. Jul 2015, 11:57

Donnerstag hat mir ein ganzheitlicher Stil gefehlt. Bunte Laser, bunt angeleuchtete Drachen mit Feuer, leuchtender Turm, Lampen (lagerdesign) von oben und vorne. War zu viel mix meines erachtens.

Freitag hingegen war das bunte aus und nur die Lampen und das Feuer der Drachen im Vordergrund (alles aus Metall). Samstag dann eher die Laser. Das fand ich wieder stimmig.

melan
Beiträge: 205
Registriert: Do 21. Jun 2012, 10:55

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von melan » Mi 1. Jul 2015, 12:16

mir hat nur ein hängender King Kong an der Turmbühne gefeht.

ansonst geil, vorallem das Triebwerk/Hangarbühne, musste die mittwochs erstma anfassen ums zu glauben und dabei war ich nicht der einzige xD

der_erwin
Beiträge: 18
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 21:15

Re: Über die Disney-/Tomorrowlandturmbühne lästern

Beitrag von der_erwin » Mi 1. Jul 2015, 12:16

Okay, das scheinen ja viele echt nicht so schlimm zu finden wie ich..

Also in meinen Augen ist diese cleane Kulisse der Turmbühne schon ein krasser Bruch mit der Ästhetik des kompletten Festivals.

Es gab doch bis auf kleine Ausnahmen nie solche Kulissen, bei denen alles gemalt ist. Der Reiz sonstiger Aufbauten ist doch immer, dass die Ausgangsmaterialien (Holz, Sperrmüll, Schrott, Alltagsgegenstände, Stoffe, Bierkästen, Paletten...) immer einigermaßen erkennbar sind und die Aufbauten dadurch interessant werden. Aber diese Burg ist halt einfach nur ne Burgkulisse, gemalt auf Kulissenplatten (was zu den Drachen so überhauptnicht passt)..

Dazu kommt, dass das Zentrum der Turmbühne nicht mehr der Turm ist, sondern die Bühne. Die Turmbühnenatmosphäre war ja nie besonders toll gemeinschaftlich und es warn eh immer die meisten Leute zum DJ_anepult ausgerichtet, aber mit so ner übertriebenen Bühne hat man diese DJ_aneorientierung endgültig festgeschrieben.

Nicht das mir was an der Turmbühne läge (ich hatte die hässliche Bühne teilweise so zu verstehen geglaubt, dass sich so über die Turmbühnentänzer_innen lustig gemacht wird und das ihre Tomorrowlandkompatibilität gezeigt werden sollte), aber das war mir dann doch zu schäbig.


(Über die Triebwerke könnte man ähnliches sagen, wobei hier die Kulisse ja wenigstens noch interessant (dreidimensional, bewegt) gestaltet ist und die künstliche Abgeranztheit wenigstens ein bisschen zur Fusion passt. Hier wär eher zu diskutieren, warum die Fusion auf ihre Symbolik (Haupthangar mit Rakete und Bengalomenschen drauf) verzichten will und ob diese Art der Thematisierung der Vergangenheit des Geländes was bringt, wozu ich keine Meinung hab und was ich prinzipiell gut finde.)

Antworten