Hass gegen Polizisten

Archiv
Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Sa 4. Jul 2015, 17:57

Prox hat geschrieben:So langsam haben wir begriffen, dass du die Polizei nicht magst. Dass bei der Bullerei viel falsch läuft, bestreitet hier auch niemand. Außer "die Ordnung, die ich gerne hätte, erzeuge ich lieber selber" konnte ich deinem Geschreibsel aber noch keine Alternativvorschläge entnehmen und dass nicht mal der vernünftig ist, solltest selbst du merken.

Wie sieht denn Dein Altenativvorschlag aus?

Oder bist Du zufrieden mit dem Status quo?

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Sa 4. Jul 2015, 17:59

Ganz nebenbei bemerkt, ist es übrigens ein weitverbreiteter Irrglaube, das man bestehende Dinge nur kritisieren darf, wenn man Alternativen anbieten kann :lol:

Loscher
Beiträge: 6
Registriert: Do 2. Jul 2015, 13:38

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Loscher » Sa 4. Jul 2015, 18:55

Alternative zu schwer bewaffneten, uniformierten Schlägerbanden?
Hm, kurz nachgedacht...
Wie wäre es mit: *Keine* schwer bewaffneten, uniformierten Schlägerbanden?!

In Oaxaca, Mexico haben die Menschen die Polizei kurzerhand aus der Hauptstadt geworfen und ihr Leben kollektiv und selbstbestimt organisiert. War noch nie so friedlich dort,
Die Gewalt kam erst mit den Bullen wieder zurück.

Auf der Fusion selbst gibts keine Polizei die uns beschützt, trotzdem fühlen sich immer wieder Besucher_innen genötigt, bis zur Erschöpfung vom "Geist der Fuion" zu schwadronieren und immer wieder zu betonen, wie toll der Umgang miteinander dort klappt.
Wie Scheiße Arrogant ist es denn eigentlich zu glauben, das würdet nur ihr als Fusion Besucher_innen hinbekommen?

Aber eher lernen Kühe Radfahren, als dass einige hier das verstehen.

Oneyronaut
Beiträge: 23
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 11:09

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Oneyronaut » Sa 4. Jul 2015, 19:17

Naja, meinen Vorschlag mit Linken bei den Cops fandest du kacke. Ich hätte noch den üblichen Schmus im Angebot: Kritisieren, debattieren, Druck auf die Politik ausüben, konkrete Forderungen stellen (Kennzeichnungspflicht etc.). Hmm alles Hippie Bullshit merk ich grad :(

@Topic: Also wie ich schon sagte, ich bin klar gegen Cops auf der Fusion, wenn die nicht anders drauf sind als der Rest und nicht auf Arbeit die Fresse halten. Mir ging es ja eher um die generelle Ablehnung.

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Sa 4. Jul 2015, 19:21

Oneyronaut hat geschrieben:Naja, meinen Vorschlag mit Linken bei den Cops fandest du kacke.

Nicht kacke...sondern absolut weltfremd ;)

Und was den Rest angeht...wird ja immer mal wieder von Die Linke gefordert...und dann kommen solche Sache dabei raus...

https://www.youtube.com/watch?v=DWFhkK5yylA :lol:

Munolf
Beiträge: 158
Registriert: Di 21. Jun 2011, 11:39

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Munolf » Sa 4. Jul 2015, 21:00

Man sollte vielleicht auch nicht vergessen, dass die meisten Polizisten selbst enorme Vorbehalte gegen Linke haben und die nicht erst seit gestern oder nur gegen militant Linke. Friedliche Demonstranten werden (und wurden) genauso kritisch gesehen. Aktuell weil sie "die Steinwerfer nicht aus ihren Reihen schmeißen".

Weiß nicht wer den Fall Iris P. kennt. Ne verdeckte Ermittlerin (Polizei) 'recherchiert' Anfang des Jahrtausends mehrere Jahre im Flora Umfeld aber auch in der eher unverdächtigen Queer-Szene. Da hat sie Affären und Liebesbeziehungen geführt und z.B. beim freien Sender Kombinat Radiosendungen moderiert. Keiner ihrer Kollegen hielt das für bedenklich oder menschenverachtend. Auf Seiten wie dieser https://www.facebook.com/Davidswache fanden die Moderatoren das Vorgehen sogar richtig gut. Die Seite ist übrigens generell nen Blick wert, um die Sicht der Polizei und einem Teil der Bevölkerung auf Linke zu bekommen. Als einige Demonstranten nach friedlichen G7-Protesten aufgrund schlechten Wetters und Erschöpfung vorzeitig nach Hause fuhren, hieß es auf der Seite nur lapidar "mit der Einstellung hättet ihr den Eignungstest bei der Polizei nicht bestanden."

Und zum Thema es gibt solche und solche. Natürlich gibt solche und solche. Die Frage ist, was solche mit solchen machen bzw. wo sie stehen:

http://www.berliner-zeitung.de/archiv/b ... 39890.html

http://www.taz.de/!5017964/

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Sa 4. Jul 2015, 22:46

Auch immer wieder erschreckend unterhaltsam ist die Copzone, die ich hier mal nicht direkt verlinke ;)

Prox
Beiträge: 56
Registriert: Di 23. Dez 2014, 13:41

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Prox » So 5. Jul 2015, 04:46

Freq_15 hat geschrieben:Ganz nebenbei bemerkt, ist es übrigens ein weitverbreiteter Irrglaube, das man bestehende Dinge nur kritisieren darf, wenn man Alternativen anbieten kann :lol:

Ganz nebenbei bemerkt ist es übrigens ein weitverbreiteter Irrglaube, dass man auch ohne Argumente für voll genommen wird :roll:

Armselig finde ich auch, dass du einen Beitrag von mir zitierst, in dem ich sage, dass bei der Bullerei viel falsch läuft und du mir da doch direkt unterstellt, ich sei mit dem Status Quo zufrieden. Texte lesen und begreifen ist nicht so dein Ding, oder?

Alternativvorschläge spar ich mir gerade mal. Sind ja eh alle weltfremd, und wer dir nicht zustimmt, hat auf der Fusion ohnehin nix verloren.

Dennoch zur Info: neben den Spacken von GdP und DPolG gibt es auch vernünftige (in deiner Terminologie "weltfremde") Interessenvertretungen bei der Polizei: http://www.kritische-polizisten.de/grundsatzpositionen/

Sind aber bestimmt auch alles Bastarde.

Munolf
Beiträge: 158
Registriert: Di 21. Jun 2011, 11:39

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Munolf » So 5. Jul 2015, 09:10

Prox hat geschrieben: Sind aber bestimmt auch alles Bastarde.
Laut Polizei sind sie das. Bzw. geht die Seite auch schonmal auf eine Einzelperson zurück, die aus dem Polizeidienst entlassen wurde und ein ausgesprochener Polizeihasser ist. Für Verweise auf die Seite wirst du bei der Polizei schonmal belächelt. Auf Copzone wurde auch gemutmaßt, dass das Maulwürfe sind, die linksradikale Gesinnungen in die Polizei tragen wollen.

Stereokokke
Beiträge: 60
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 12:25
Wohnort: Thüringen

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Stereokokke » Mo 6. Jul 2015, 21:58

Polizisten auf einem Festival sind Inakzeptabel.

Mir wird schlecht wenn ich darüber nachdenke das ich vielleicht schonmal mit einem Bullen ein auf dem Festival geraucht habe. Das Problem ist ja nicht die Person an sich, mit der ich mich vielleicht sogar super verstanden habe, sonder die Vorstellung das wir uns mal außerhalb des Geländes treffen ( ungewollt ihr wisst schon )und er seiner Arbeit nachgeht.

Was würde er machen sind meine Gedanken .....????

Lass ihn durch wir kennen uns wird er bestimmt nicht sagen.

Jeder kann sich Vorstellen was dann passiert.

Allein diese VORSTELLUNG das so etwas passieren kann würde mich die Fusion anders erleben lassen. Weil jeder mit dem du in Kontakt kommst könnte ja potenziell ein Bulle sein und das lässt mich natürlich nicht kalt.


Wo ist da die Freiheit wenn man Obacht drauf geben muss auf wen man sich einlässt.

Antworten