Hass gegen Polizisten

Archiv
PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Fr 3. Jul 2015, 15:37

Prox hat geschrieben:Und ich persönlich möchte Sicherheit, aber keine Bullen, die ihr Machtgefälle schamlos ausnutzen.

Das wollen alle. Und deswegen muss kontrolliert und gegengesteuert werden. Aber wer kontrolliert die Kontrolleure? Und wer die Kontrolleur-Kontrolleure? Es ist ein Grundproblem dem sich jede Organisation stellen muss, die einer bestimmten Gruppe besondere Macht/Rechte verleiht. Es ist nie einfach zu lösen - aber einige bekommen das ganze offensichtlich besser hin als andere. In den USA läuft da offensichtlich ganz viel schief, in Russland ist es sicher noch schlimmer. Bei uns ist es da im Gegensatz sehr gesittet. Aber das heißt ja nicht dass noch (viel) Luft nach oben wäre.

Oneyronaut
Beiträge: 23
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 11:09

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Oneyronaut » Fr 3. Jul 2015, 16:07

Aber wer kontrolliert die Kontrolleure? Und wer die Kontrolleur-Kontrolleure?

Die Kontrolleure kontrolieren die Kontrolleure, wenn sie ihre Arbeit gewissenhaft machen. Man muss es nicht komplizierter machen als es ist.

Cops gehen schon klar, DIESE Cops gehen nicht klar. Nur weil das System versagt, heißt es nicht, dass man das System stürzen muss, man kann es auch ändern. Aber das erzähle ich hier mit Sicherheit den ganz falschen Leuten...

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Fr 3. Jul 2015, 16:20

Oneyronaut hat geschrieben:Nur weil das System versagt, heißt es nicht, dass man das System stürzen muss, man kann es auch ändern.

Wer ist diese/r/s "man" und welche Vorschläge hat er/sie/es zu unterbreiten?

Oneyronaut
Beiträge: 23
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 11:09

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Oneyronaut » Fr 3. Jul 2015, 16:26

Nunja, im Bezug auf die Polizei hab ich zum Beispiel schon vorgeschlagen, dass Menschen, die sich als politisch links einordnen, ja versuchen könnten in dem Verein Mitglied zu werden und versuchen von innen was zu ändern.

Gegenfrage: Welche Vorschläge hat den die die-hard-ACAB-Fraktion zu unterbreiten?

SalParadise
Beiträge: 2
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 15:13

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von SalParadise » Fr 3. Jul 2015, 16:36

Ich würder gerne auch noch eine Meinung bzw. ein Argument einwerfen - und voher anmerken, dass eine Diskussion ja eher ein Austausch sein kann, als ein Überreden des Gegenübers:

Ich selber komme aus einem Feld, dass oft über einen Kamm gescherrt wird (Medizinische Forschung). Ich selber war auch auf der Fusion, habe es wieder sehr genossen und es auch als Inspiration mit nach Hause genommen. Menschen haben unterschiedliche Visionen und Gründe für ihren Beruf(ung). Ich zeige gerne anderen Menschen meine Sichtweise zu meiner Arbeit, denn durch Pauschalisieren vergessen wir den Blick auf den Einzelfall und die Beweggründe. Es gibt Polizisten, die Menschenhandel unterbinden. Es gibt Streifenpolizisten, die einfach freundliche Menschen sind (ich wurde z.b. von einem ins Krankenhaus gefahren). Es gibt Polizisten die einfach keine andere Sichtweise kannten und Neues erfahren wollten. Es gibt genügend Polizisten die diese Probleme kennen, aber die sehen, dass ihre Arbeit auch Gutes tut. Ich glaube, man sollte die Fälle einzelnen betrachten, entspannt eine Diskussion führen (ruhig, verbal und ohne den anderen anzugreifen).

Sollte der "Vibe" der Fusion am Ende nicht das offenen Aufeinander zugehen und verstehen sein? Wenn du Interesse hast, komme, sei offen und wir empfangen dich mit offnen Armen: Wenn ein Polizist mit 30 Jahren Lust hat auf die Fusion zu gehen - toll, du hast ja auch noch 50 Jahre deines Lebens vor dir.

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Fr 3. Jul 2015, 16:49

Oneyronaut hat geschrieben:Nunja, im Bezug auf die Polizei hab ich zum Beispiel schon vorgeschlagen, dass Menschen, die sich als politisch links einordnen, ja versuchen könnten in dem Verein Mitglied zu werden und versuchen von innen was zu ändern.

Du feierst auf der Fusion und siehst den Widerspruch Deiner Aussage nicht?

Menschen, die sich politisch links einordnen, haben keine Lust auf Autoritäten und Befehlsempfänger :mrgreen:

Mann...Mann...Mann :lol:

Wie hast Du Dich bloss nach Lärz verlaufen..?

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Fr 3. Jul 2015, 17:09

SalParadise hat geschrieben:Sollte der "Vibe" der Fusion am Ende nicht das offenen Aufeinander zugehen und verstehen sein? Wenn du Interesse hast, komme, sei offen und wir empfangen dich mit offnen Armen: Wenn ein Polizist mit 30 Jahren Lust hat auf die Fusion zu gehen - toll, du hast ja auch noch 50 Jahre deines Lebens vor dir.

Ja...es gibt solche Polizisten und solche Polizisten (+innen)...aber wer nicht erkennt, das eben diese Institution im krassen Gegensatz zu Allem steht, was die Fusion ausmacht, dem empfehle ich echt mal etwas Nachhilfe in Politik :roll:

Ein grosser Teil der Menschen (wenn nicht der Grösste...), der die Fusion reisst und von ihr profitiert, sind nunmal Menschen aus dem linken Spektrum. Dementsprechend haben auch die meisten dieser Menschen ein Problem mit Repressionen aller Art. Sein das nun Antifaschisten, Hausbesetzer, Wagenbaulebende oder Tierschützer.

Ich persönlich empfinde keinerlei Respekt für Menschen, die sich diesem Befehlsapparat anschliessen und Ihr Hirn für mindestens 8 Stunden pro Tag im Spind ablegen. Sanis und Feuerwehr mal ausgenommen. Banker, Polizisten und Soldaten ausdrücklich nicht!

Und mir ist das auch echt Latte, wenn die auf der Fusion mal aus ihrem Gefängnis ausbrechen wollen, in das sie an jedem anderen Tag des Jahres Menschen, wie uns einsperren, sie mit Pfefferspray bearbeiten, oder ihnen den Schädel mit dem Schlagstock bearbeiten.

Die haben da schlicht und ergreifend nichts, aber auch garnichts verloren. Sie haben sich halt für die andere Seite entschieden und können sich daher auch gerne privat unter ihresgleichen auf den Blaulicht-Parties austoben, die regelmässig auf http://www.copzone.de beworben werden :lol:

Oneyronaut
Beiträge: 23
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 11:09

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Oneyronaut » Fr 3. Jul 2015, 17:27

@Freq: Auch wenn ich deine Art zu diskutieren misbillige, möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass ich schon von Personen aus Antifa-Kreisen gehört habe, die extra zur Armee gegangen sind, um Kameraden anzuschwärzen, die gegen irgendeinen Scheiß verstoßen haben. Meistens Lapalien, es ging nur um ein mögliches Maß an Sabotage dort.
Nun kann es natürlich sein, dass du die Weisheit mit Löffeln gefressen hast und alle, die einen anderen Linken Ansatz vertreten, schief gewickelt sind. Oder aber es gibt verschiedene Perspektiven auf die gleichen Probleme.
Ich seh das ja so: Es gibt Quatscher und es gibt Macher ;)

@Autorität und Fusion: Am Eingang hat jemand "Diktatur des Proletariats, statt Kommunismus" gesprüht. Das mochte ich gar nicht, weil Diktatur immer doof ist, egal wer diktiert. Is mir irgendwie zu...autoritär :P

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Fr 3. Jul 2015, 17:31

Oneyronaut hat geschrieben:Nun kann es natürlich sein, dass du die Weisheit mit Löffeln gefressen hast und alle, die einen anderen Linken Ansatz vertreten, schief gewickelt sind.

Das habe ich ganz sicher nicht...ich habe lediglich meine Sichtweise in die Runde geworfen. Was Du da rausfilterst, ist Dein Problem ;)

Kuestenjung83
Beiträge: 23
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 17:24

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Kuestenjung83 » Fr 3. Jul 2015, 17:33

Es geht doch einfach nur darum, dass Polizist_Innen in zivil auf der Fusion Leute bei (leider) illegalen Sachen beobachten. Selbst wenn die nur mit ihren Homies ein entspanntes Festival haben wollen, sind sie laut Gesetz verpflichtet, Straftaten aufzunehmen und zu melden.

Wer garantiert den Gesehenen, dass dieses nicht passiert? Wer garantiert ihnen, dass sich nicht an Gesichter/Kennzeichen bei der nächsten Demo oder Verkehrskontrolle erinnert wird?

Dazu kommen eventuelle Observationen von Strukturen, Prozessen und Diskussionen der etwas aufmüpfigeren linken Szene.

Unabhängig von Polizeigewalt, Polizistenbashing und etwaiger Inklusion deriger durch den "Fusion-Vibe" bleibt es so einfach, wie es ist: keine Bullen auf der Fusion!

Antworten