Hass gegen Polizisten

Archiv
Tunichtgut
Beiträge: 4
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 10:45

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Tunichtgut » Mi 1. Jul 2015, 11:19

Da du keine Ahnung hast wer ich bin kann ich über diesen Kommentar nur lachen.Reflektier du lieber mal deine Position als Obermacker der sich auf der Fusion "was aufreissen" will oder was auch immer.Woher willst du enn wissen das ich auf "Frauen" stehe?Oder das es mich geil macht wenn mich irgendwer anlacht?
Geh schlafen!
Es ist nunmal so das Vereine wie Polizei,Frontex oder die Bundeswehr vor allerm aufgepumpte,gewalttätige Mernschen anlocken die leicht haben anderen Mernschen Schaden zuzufügen.Und solche Typen waren dieses Jahr sehr viele da.
Over and out.

samoht
Beiträge: 33
Registriert: Di 10. Feb 2015, 18:28

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von samoht » Mi 1. Jul 2015, 11:27

Will ich zufällig den Polizisten, der mich beim Zigarettenrauchen :roll: gesehen hat bei einer Streifenkontrolle wieder sehen? Nein, also keine Polizisten auf der Fusion.

Zu dem Hass Thema. Wenn man selbst kein Polizist ist, dann bekommt man es viel stärker mit, dass sich die Aufgaben der Polizei mMn. von Beschützen deutlich zu Schikanieren und Kontrollieren verschoben haben. Wenn man sich jetzt noch die Statements unterschiedlicher Gewerkschaftssprecher anhört, dann kann man die Abneigung vielleicht auch als Polizist nachvollziehen.

StoneColdMe
Beiträge: 20
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 12:51

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von StoneColdMe » Mi 1. Jul 2015, 11:31

1. ich bin weiblich und kein Obermacker, also gebe ich deinen Kommentar zu "woher willst du wissen was ich bin und was ich will" an dich zurück. 2. ich brauch nix aufreißen, ich bin glücklich verheiratet. 3. Pflege du mal weiter deine Vorurteile, das macht deine Welt sicher viel einfacher für dich.

samoht, klar, kann ich verstehen. Mir geht es einfach auf den Keks, wenn über irgendwelche Gruppen so pauschalisierend gesprochen wird. Wenn das eigene Töchterchen von einem miesen Kinderf*cker begrapscht wird, dann wendet man sich nämlich plötzlich doch an die Blauen. Ich finde man kann sehr wohl über Missstände reden und über nötige Änderungen und bisherige Veränderungen sprechen. Aber pauschales Draufkloppen mag ich nun gar nicht. Übrigens von keiner Seite.
Ja, ich bin scheiße. Musste jetz mit leben.

Tunichtgut
Beiträge: 4
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 10:45

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Tunichtgut » Mi 1. Jul 2015, 11:40

Ja stimmt ist wohl echt das Problem das ich meine Vorurteile nicht reflektiere.Hast recht.Die Bullen die mich auf dem Revier zwingen mich in der Zelle auszuziehen und mich dann rumschubsen und anschjreien sind bestimmt auch sehr arme (Bullen)Schweine.
Und die Polizisten die Asylanten verprügeln,foltern und Zweangsräumen haben bestimmt auch ein ganz schön hartes Los.
Und nicht zu vergessen die armen Beamten die dir Pfefferspray in die Augen sprühen wenn du zur falschen Zeit am felschen Ort bist.......
Oh nein...ich hab auch die armen Polizisten vergessen die dir nur zum Spass Worte in den Mund legen die du nie gesagt hast und dich dann schlagen und anzeigen wegen der falscxhen Frisur oder Hautfarbe.....
Die armen....Da sollten wir uns alle mal ein Herz fassen uns Spenden sammeln für Freikarten für die fusion 2016....

Ach und nicht vergessen:ACAB
Verpisst euch und geht lieber auf die Nature One

PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Mi 1. Jul 2015, 11:54

Tunichtgut hat geschrieben:[..]
Die armen....Da sollten wir uns alle mal ein Herz fassen uns Spenden sammeln für Freikarten für die fusion 2016....

Ach und nicht vergessen:ACAB
Verpisst euch und geht lieber auf die Nature One
Ich kenn Dich nicht und weiß nicht wie und warum Du so drauf bist wie Du Dich hier gibst, aber so kann ich das einfach nicht stehen lassen:

Mit Sicherheit gab's in Deinem Leben nicht nur Arschloch-Polizisten sondern auch welche die Dich korrekt behandelt haben. Nicht aufs Revier mitgenommen, nicht gefilzt, Dich in Ruhe gelassen haben, einen übereifrigen Kollegen zurückgehalten haben. Solche Menschen gibt es, und ich bin der festen Überzeugung dass es mehr sind als die Arschlöcher. Wenn Du ihre Existenz verneinst und pauschalen Hass über alle auskippst, dann bist Du eine arme Sau. Denn irgendwie bist Du zu jemandem geworden der Du früher wohl nie sein wolltest: jemand der undifferenziert hatet.

Alle Polen klauen. Alle Hartz4-Empfänger sind faul und dumm. Alle Bullen sind brutale Schweine. Alle Typen mit Rastas sind verkiffte Arbeitsverweigerer. Wo die Differenzierung endet da beginnt die Pauschalisierung und mit Ihr Ablehnung und Hass.

kmliunizudx
Beiträge: 10
Registriert: Fr 21. Dez 2012, 00:11

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von kmliunizudx » Mi 1. Jul 2015, 12:19

Zur Polizei in Deutschland gibt es wirklich nicht viel gutes zu sagen. Auf den ersten Blick ist das ein rassistischer, demokratiefeindlicher Dreckshaufen. Und ein oberpeinlich dummer dazu (Phantommörderin, NSU Aufklärung usw.). Klar gibt es einzelne Polizist*innen, die ganz anders sind. Vielleicht ist das sogar die Mehrheit. Aber wo bleiben diese? Wann und wo machen die mal das Maul auf? ........ laaaanges Schweigen. Und sich dann beschweren, dass alle in einen Topf geworfen werden?

nie_wieder_schland
Beiträge: 4
Registriert: Di 30. Jun 2015, 22:53

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von nie_wieder_schland » Mi 1. Jul 2015, 12:51

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen..
In welchem linkem Selbstverständnis ist es denn bitteschön legitim Bulle zu sein!?

Diese ganze Pseudodiskussion von wegen "ja aber es sind ja gar nicht alles rassistische Arschlöcher und manchmal brauch man die ja auch.. blabla.." ist doch total herbeikonstruiert und hat mit dem eigentlichen Punkt überhaupt nix zu tun.

Natürlich braucht es in der gesellschaft wie sie gerade ist Bullen um das gnaze halbwegs am laufen zu halten und eben auch um Verbrechen nachgehen zu können undsoweiter, kacke sind sie halt trotzdem. In einer Gesellschaft wie ich sie mir aber vorstelle, haben Bullen einfach nix verloren. Die Fusion ist ein Ort an dem sich Freiheit, Selbstorganisation und emazipatorische Momente (und Drogen ;) ein herrliches Stelldichein geben weil die richtigen Leute zusammen kommen und sehr viel Energie investiert wird.

Das Wissen dass dort neben mir Bullen rumspringen, die am Ende noch genauso auf Emma sind, nimmt mir ein Teil dieser guten Gefühle.
Bullen machen wir Angst. und egal ob mit uniform oder ohne, sie haben auf dem Fusiongelände einfahc nix verloren.
PresluftBBBBBerhard hat geschrieben:Alle Polen klauen. Alle Hartz4-Empfänger sind faul und dumm. Alle Bullen sind brutale Schweine. Alle Typen mit Rastas sind verkiffte Arbeitsverweigerer. Wo die Differenzierung endet da beginnt die Pauschalisierung und mit Ihr Ablehnung und Hass.
Keine Ahnung aus welchem Selbstverständniss du daherbrabbelst.. aber diese Vergleiche sind echt selten dämlich. Nochmal: Bullen suchen sich dieses Job aus. Und es ist nunmal einfach so ziemlich der ekelhafteste Job der vorhanden ist, welcher soweit von einem Linken und Emanizapatorischen Selbstverständnis entfernt ist wie nur irgend möglich.

Ein Hoch auf die Verkifften Arbeitsverweigerer!

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von funkyjay » Mi 1. Jul 2015, 13:19

Aber drei Threads weiter dann wieder nach Security schreien wenn irgendjemand angegrabscht wird.

Dieses verklärte Geschwafel von Freiheit, Selbstorganisation und emazipatorische Momenten blendet vollkommen aus, dass nunmal nicht jeder in diesem Weltbild leben möchte...da kannst du dir deine Welt noch so lange so wünschen und vorstellen. Genauso wie auf der Fusion nicht jeder an einem Strang zieht, sondern Leute ihren Müll fallen lassen wo sie stehen und kurz darauf in den nächsten Busch kacken.

Klar kann man dann wie hier in vielen Fällen gefordert, selber losziehen und andersdenkenden/andersverhaltenden aufs Maul hauen. Das ändert aber nix an der Tatsache, dass schwächere Menschen die das nicht selbst tun können, trotzdem Unterstützung und Hilfe benötigen um ihre Rechte durchzusetzen. Und genau dazu ist die Polzei eigentlich da. In deinem System ist das dann der selbstbestimmte Mob der für Recht&Ordnung sorgend durch die Strassen zieht?

Aber wie ich aus deinem Text herauslese stellst du dir ja eine Welt ohne Verbrechen usw vor. Sorry, träum weiter. Zu kurzdenkende wie du scheinen ja zu glauben, dass Gewalt, Hass, Mord und Totschlag sich in Luft auflösen, wenn wir nur das System ändern, Kapitalismus&Arbeit abschaffen und händchenhaltend im Kreis tanzen.

PS: In jüngeren Jahren bin ich im Winter mal besoffen an einer Bushalte eingepennt. Plötzlich tippt mich jemand an, leuchtet mir ins Gesicht, fragt wie es mir geht und wo ich denn hinmüsste. Es waren zwei Polizisten die mich dann ohne Standpauke, ohne Repressalien o.ä. nach Hause gefahren haben und mir einen schönen Abend wünschten. Seitdem mag ich bestimmt nicht jeden Polizisten, aber ich habe gelernt zu differenzieren.
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Mi 1. Jul 2015, 13:56

nie_wieder_schland hat geschrieben:Keine Ahnung aus welchem Selbstverständniss du daherbrabbelst.. aber diese Vergleiche sind echt selten dämlich. Nochmal: Bullen suchen sich dieses Job aus. Und es ist nunmal einfach so ziemlich der ekelhafteste Job der vorhanden ist, welcher soweit von einem Linken und Emanizapatorischen Selbstverständnis entfernt ist wie nur irgend möglich.


Eine Welt ohne Polizei wäre schön ja. Aber nicht weil es keine Polizei mehr gibt sondern weil die Welt sie nicht mehr nötig hat.

Aber lauf mal einen Sonntag nachmittag im Juni im Vollschutzanzug bei einem lokalen Fußballspiel mit und halte völlig enthemmte, strunzendumm-hohle und alkoholgeschwängerte aggressive Menschen davon ab sich gegenseitig den Kopf zu zertrümmern. Oder ein Auto von einem armen Schwein was es gewagt hat seine Karre in der Nähe vom Stadion zu parken. Ja, das ist ein echt ekelhafter Job.

Gegen verkiffte Arbeitsverweigerer habe ich übrigens nicht. Aber nicht jeder der Rastas trägt ist einer. Und nicht jeder der verkifft ist und/oder Arbeit verweigert trägt Rastas. Und nicht jeder der kifft verweigert die Arbeit. Und und und. Die Welt ist halt nicht schwarzweiß sondern bunt mit unendlich vielen Abstufungen. Und jeder der das bestreitet und den großen Eimer schwarze Farbe über wasaufimmer auskippt hat das scheinbar noch nicht verstanden.

Wir werden den Konflikt hier nicht auflösen. In deiner Welt sind die Bullen die Bösen und Du der Gute und daran können ein paar Posts hier im Forum nicht rütteln. Ist auch gar nicht meine Absicht, ich wollte nur etwas Buntheit und Meinungs-Vielfalt in die Diskussion hier bringen. Sonst könnte man glatt auf die Idee kommen das in der Tat jeder Fusion-Besucher am liebsten jedem Polizisten mit dem Pflasterstein das Gesicht umformatieren möchte. Denn dem ist mitnichten so.

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Francccois » Mi 1. Jul 2015, 14:19

Tunichtgut hat geschrieben:Da du keine Ahnung hast wer ich bin kann ich über diesen Kommentar nur lachen.Reflektier du lieber mal deine Position als Obermacker der sich auf der Fusion "was aufreissen" will oder was auch immer.Woher willst du enn wissen das ich auf "Frauen" stehe?Oder das es mich geil macht wenn mich irgendwer anlacht?
Geh schlafen!
Es ist nunmal so das Vereine wie Polizei,Frontex oder die Bundeswehr vor allerm aufgepumpte,gewalttätige Mernschen anlocken die leicht haben anderen Mernschen Schaden zuzufügen.Und solche Typen waren dieses Jahr sehr viele da.
Over and out.
Du bist echt zu bemitleiden.
Kannst du eigentlich auch ohne Kraftausdrücke und hohle Floskeln (Geh schlafen) argumentieren?
Ach ja, du kannst mir ja mal gerne ein Beispiel aus der Geschichte nennen von einem Menschen, der etwas bewegt hat, der die gleichen Pauschalisierungen von bestimmten Personengruppen hatte.

Hmm, da fällt mir schon jemand ein...

Antworten