Hass gegen Polizisten

Archiv
tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von tüdelüt » Di 30. Jun 2015, 22:53

..polizist muss man auch erstmal werden.. :lol:

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Freq_15 » Di 30. Jun 2015, 22:58

tüdelüt hat geschrieben:..polizist muss man auch erstmal werden.. :lol:

Nee...muss man nicht :mrgreen:

nie_wieder_schland
Beiträge: 4
Registriert: Di 30. Jun 2015, 22:53

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von nie_wieder_schland » Di 30. Jun 2015, 23:03

Polizisten stehen für alles was die Fusion eben nicht ist.
Sie stehen für Machtstrukturen und deren Sicherung, Corpsgeist, Rassismus, klare Hierachien und Befehlstrukturen, für Gewalt und Emphatielosigkeit.
Auf all diese Dinge habe ich auf der Fusion keinen Bock und daher hätte ich, sollte sich denn jemand als Bull_in/Soldat_in oder irgendsolchen anderen Humbug zu erkennen geben, gern bereit Arschtritte zu verteilen!

Ferienkommunismus und gelebte Utopie kann meiner Meinung nach unmöglich den Repressiven Arm dieses Staates einschließen. Dass dies nicht mal die Bullen selber kapieren wundert mich schon, denn eigentlich sollten sie es doch überall auf dem Gelände zu spüren bekommen.

Für viele ist die Fusion ein ort um abschlalten zu können. Abschalten von eigenen Zukunftsängsten, von Privaten Problemen, von dem ganzen Scheiß auf der Welt, von dem ganzen Politkram um den man sich sonst so kümmert und eben auch von den beschissen Repressionen die einem von Staat und Bullerei auferlegt werden.

Also Liebe KackBullen: Denkt doch bitte ein mal kurz nach und kommt zu dem Schluss, dass euch auf diesem Festival keine_r haben will!

Raezkael
Beiträge: 19
Registriert: Di 1. Jul 2014, 13:45

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Raezkael » Di 30. Jun 2015, 23:11

Wirklich wahre Worte, Genosse/in! Schade, dass es hier viele nicht begreifen wollen, weil sie eben nur Party feiern wollen und alles auf der Fusion für selbstverständlich halten. Das auf fast allen anderen Festivals genau wegen, solcher repressiver Strukturen nicht ansatzweise ein solches Gefühl von Freiheit erfahren werden kann, scheint keine/r dieser Leute zu merken...

soe
Beiträge: 18
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 16:41

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von soe » Di 30. Jun 2015, 23:29

Die Erfahrung Fusion hat mein Leben tief beeinflusst, das geht offensichtlich vielen so, warum dürfen das also nicht auch Soldaten, Polizisten und anderen ungeliebten Berufsgruppen? Eine Fusion ohne Security wäre auch scheisse oder?Dann ist das Geschrei groß wenn was passiert und keiner hilft.

Die größte Berufsgruppe in Deutschland sind Angestellte die für irgendeinen bösen Großkonzern arbeiten und nicht etwa für eine Non Profit Organisation oder ein linkes Projekt. So gesehen ist die Fusion staatstragend, weil sie diesen Menschen hilft gesund zu bleiben. Aber hey Kids: da kommt ihr noch dahinter :lol:

nie_wieder_schland
Beiträge: 4
Registriert: Di 30. Jun 2015, 22:53

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von nie_wieder_schland » Di 30. Jun 2015, 23:43

Eine Fusion ohne Secus wäre natürlich eine feine Sache, ist aber unter gegebenen Bedingungen schlichtweg nicht umsetzbar.
Daher wird sich darum bemüht ein Secu Konzept auf die Beine zu stellen was der Fusion gerecht wird. Das heißt die Secu Strukturen sind vertraut mit dem was auf der Fusion passiert und stehen außerdem ebenso für gewisse "Linke Standarts" in. Bullen sind davon weit entfernt..

Erstaunlich wie du deine Arroganz mit Kurzsichtigkeit kombinierst..
Selbstverständlich habe ich kein Problem mit Leuten die für Großkonzern XY irgendeinen Scheiß produzieren, denn wie du richtig festgestellt hast sind alle Menschen in diesem System durch den materiellen Druck an Lohnerwerb bzw. die Erniedrigung durch das Amt gebunden. Wer dies also tut, sich aber gleichzeitig noch für eine eben bessere Welt einsetzt hat meinen voll Respekt und Support. Sein Leben lang für ein Linkes Projekt zu arbeiten und dabei noch über die runden zu kommen wäre nunmal ein krasses Privileg..

Als Polizist oder Polizistin hat man sich jedoch ganz bewusst dafür entschieden genau diesen Beruf auszuüben. Ob das tatsächlich aus reinem Geltungsdrang und Machtaffinität oder tatsächlich aus dem absurden Wunsch "Gutes zu tun" heruas passiert ist mir dabei relativ egal.. Bulle muss niemand werden. Bulle wird man weil man es will und vor allem weil man die damit einhergehenden Privilegien will.
Und einen reaktionäreren Berufsstand als den bei der Polizei gibt es nunmal einfach nicht, das liegt in der Natur des Berufs ;)

soe
Beiträge: 18
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 16:41

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von soe » Mi 1. Jul 2015, 00:40

..ich war sehr mit feiern beschäftigt, da hol ich gern politisches nach.Fünfter Fusiontag quasi.Sicher hat man sich dafür entschieden Bulle zu sein, vielleicht war es eine falsche Entscheidung für den einen oder anderen?
Jedenfalls gibt es Gestaltungsspielraum innerhalb einer Berufsrolle und wenn sich die Fusion bei mir so auswirkt, mit der Macht gut umzugehen dann geht das auch bei anderen.
Ja sorry wegen der Arroganz. Im Grunde erkenne ich mich selbst in deinem Text wieder und lache darüber.

StoneColdMe
Beiträge: 20
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 12:51

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von StoneColdMe » Mi 1. Jul 2015, 10:51

Aber dass die Polizei nicht nur zum Castor-Demo räumen und Filzen da ist, das sollte man auch bedenken. Ich war ganz froh, dass die schnell da waren, als so ein A*loch in unser Haus eingebrochen ist und ich drin war - wenn du plötzlich Todesangst hast, dann möchtest du diesen Leuten nen fetten Knutsch als Dank für die Rettung aufdrücken. Klingt komisch, ist aber so.

Und auch ich kenne zwei Polizisten, die seit ewig und drei Jahren auf die Fusion fahren. Die haben da auch nur ihren Spaß und setzen sich durchaus auch mit den politischen Materialien auseinander. Nicht jeder ist ein Depp, der vor lauter Korpsgeist blind ist. Klar gibt es da viele, die - in eine Uniform gestopft - irgendwelche Machtgelüste ausleben, auf Demonstranten einprügeln und schikanieren. Aber es gibt eben auch solche, die Unfälle aufnehmen, die kommen, wenn jemand von seinem Partner misshandelt wird und die ermitteln, wenn jemand dir die Bude ausgeräumt hat. Muss man irgendwie differenzierter sehen das Ganze. Ich halte nichts von Pauschalisierungen.
Ja, ich bin scheiße. Musste jetz mit leben.

Tunichtgut
Beiträge: 4
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 10:45

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von Tunichtgut » Mi 1. Jul 2015, 10:52

sag mal gehts noch?
Meiner Meinung nach haben solcher Leute wie Polizisten und Soldaten NICHTS auf der Fusion verlohren.
Ob sie jetzt die armen Marionetten sind die Leuten das Leben versauen weil sie den Befehl von ganz oben bekommen haben oder nicht.
Habt ihr nicht die Plakate (die ich persönlich super aussagekräftig fand) dieses Jahr gelesen auf denen stand "NIEMAND MUSS BULLE SEIN"???

Ich habe es sehr begrüßt dass dieses Jaghr die Politische Message mehr im Vordergrund stand uns es ist mir scheiß egal ob sich dier armen Marionetten damit unwohl fühlen.In allen Lebensbereichen wird man von solchen Leuten gefoppt da können sie sich ruhig auf der Fusion scheiße fühlen.
Mir ist schon aufgefallen das dieses Jaghr einige aufgepumpte unsympatische Leute auf der Fusion waren und bei allen dachte ich "Bulle oder Soldat".....

Von mir aus können die ganz verschwinden...also von der Fusion sowieso!
Verpisst euch!!!!Oder braucht ihr dazu erst Befehle?????

StoneColdMe
Beiträge: 20
Registriert: Fr 5. Jun 2015, 12:51

Re: Hass gegen Polizisten

Beitrag von StoneColdMe » Mi 1. Jul 2015, 11:07

Ja klar, alle aufgepumpt und unsympathisch. Aber eine süße schlanke Frau mit langen blonden Haaren und sportlich-guter Figur, die dich nett anlächelt, das hätte dir gefallen. Da hättest du nix von Bulle gedacht, da hätteste dich geil gefühlt. Reflektier mal deine Vorurteile.
Ja, ich bin scheiße. Musste jetz mit leben.

Antworten