Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Archiv
GeeBerlin
Beiträge: 2
Registriert: Di 30. Jun 2015, 00:56

Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von GeeBerlin » Di 30. Jun 2015, 02:13

Hallo Leute,
da ich leider von der diesjährigen Fusion mit einem sehr bitteren Nachgeschmack zurück gekommen bin, muss ich das hier mal zur Sprache bringen.
Zum Hintergrund: Ich bin mit einer gemischten Gruppe aus Gays, Heteros und meiner Freundin (Japanerin) gekommen. Zumindest äußerlich bin ich quasi "stereotyp-Deutscher".
Verteilt übers Festival habe ich immer wieder Kommentare von Leuten in meiner Nähe mitbekommen. Die waren zwar oft auch positiv, aber es gab eben auch welche, die mich nicht mehr losgelassen haben.
Das wohl schlimmste gabs am Sonntag Morgen auf dem Dach des Triebwerke-Hangars, von wo aus ich mit meiner Freundin die Sonne genießen wollte. Zwei Frauen mit Dreads hinter uns fingen an, sich über uns zu unterhalten. Alles habe ich nicht verstanden, aber es ging vorallem darum, warum ich Japanisch sprechen kann und dass ich wahrscheinlich auf unterwürfige Frauen stehe. Schließlich meinte eine: "Wahrscheinlich hat er einfach einen so kleinen Schwanz, dass er nur mit Asiatinnen kommen kann." Danach haben beide ausgiebig gelacht. - Ganz ehrlich: Die Kommentare über mich, nehme ich nicht besonders ernst und einen gewissen feministischen Grund-Hass auf Männer kann ich leider nachvollziehen, aber der implizierte Rassismus und die Diskriminierung gegenüber meiner Freundin ist einfach nur widerlich. Meine Freundin wurde hier auf Grund ihrer ethnischen Herkunft auf die Merkmale "unterwürfig" und "eng" reduziert. Und das von Menschen, denen ich jetzt einfach mal ganz mutig unterstelle, dass sie sich selbst für alternativ und tolerant halten.

Bei der Tanzwüste hatte mich ein Typ wohl auf Grund meiner Hüftbewegungen beim Tanzen und etwas Glitzer im Gesicht (jedenfalls war es das, was er zu seinem Kumpel meinte) für schwul gehalten, obwohl ich quasi non-stop mit meiner Freundin Händchen gehalten habe. Als ich sie später geküsst habe, schallte es laut: "Haut doch ab, scheiß Heten!"...(Ok, wenn das insgesamt alles gewesen wäre: Kein Thema).

Bei den Bachstelzen kommentierte eine Frau das T-Shirt meiner Freundin, auf dem unter anderem "Japan" drauf steht. "Wie kann man nur so arm sein und ein T-Shirt mit dem eigenen Land drauf tragen?" hieß es da. Dass es sich hierbei nicht unbedingt um triefenden Nationalstolz, sondern einfach nur um spaßiges Design handelt scheint wohl schon undenkbar geworden zu sein?

Als meine Freundin bei der Abfahrt aus dem Bassliner-Bus heraus noch ein letztes Foto vom Zelt-Meer gemacht hat, meinte eine hinter uns: "Oh Gott, hat die jetzt echt noch ein Foto gemacht? Das ist so typisch asiatisch." ...Ja, mir ist schon aufgefallen, dass in gerade in den ach-so-toleranten Kreisen fotografieren sehr out ist... aber so lange hier niemand gegen seinen Willen zum Schau-Objekt wird, ist doch alles ok, oder nicht? Und das mit dem "typisch asiatisch" ist etwas, das leider viele nicht begreifen möchten. Vorurteile und "lustig gemeinte" Kommentare über Asiaten sind genau so verletzend und rassistisch, wie die über Afrikaner... aber leider noch längst nicht als solches anerkannt.

Insgesamt ist mir auf der Fusion einmal mehr klar geworden, dass auch in links-alternativen Oasen Rassismus und eine Art Alternativ-Faschismus sehr gegenwärtig sind.
Auch wenn sich diskriminierende Kommentare gegen Mehrheiten richten, bleiben sie nicht unbedingt weniger verletzend.
In dem Sinne möchte ich euch alle bitten, auch wenn ihr euch selbst als alternativ, links, Vertreter einer Minderheit und sonstiges seht, einfach mal mehr zu reflektieren und Rassismus, Sexismus, Intoleranz und Faschismus nicht mit selbigem zu bekämpfen!
Bis zum nächsten Jahr...

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von tüdelüt » Di 30. Jun 2015, 06:38

schade, dass du dort sowas erleben musstest.

ich selber hab der linken elite auch schon mal die falschen schuhe angehabt oder so und deshalb blöde sprüche bekommen..

intollerantes pack.. :lol:



aber zb die mädels aufm hangar: hätt ich mich mal umgedreht und denen bemüht freundlich gezeigt, dass ich auch im stande bin deren sprache zu verstehn...
a la: 'und, was habt ihr so für sexuelle präferenzen??'

tja, assis gibt auch bei den 'coolen'.

8-)

SUmmerSo
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Jun 2015, 07:04

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von SUmmerSo » Di 30. Jun 2015, 07:19

Morgen!

Was ihr erlebt habt ist natürlich nicht schön und tut mir leid für Euch. Würde so Menschen aber nicht ernst nehmen ;)

Und hey, Dreads sind schon lange nicht "alternativ" oder "links". :D Das ist arg Mainstream.

Und nur weil die Fusion von Menschen mit Herzblut (linke Szene) das ganze Jahr gepalnt/gezaubert wird, heißt das noch lange nicht, dass alle anderen Menschen auf der Fusion so sind etc. Je größer ein Festival wird und "cool" ist, kommen auch oft Menschen die überhaupt nicht (in dem Fall) "links, tolerant" sind etc. Nichst mit der Grundidee zutun haben. Einfach sich abschießen wollen und dazu andere Menschen nicht respekieren und aus den tiefen ihre kleine Monster rauslassen. Oder erst dann zeigen etc. Wer weiß das schon. Das hat lange nichts mehr mit dem Festival zutun geschweige denn links. Schließlich kann jeder das Festival besuchen. Aussortiert wird nicht. Und da kommen einfach so Menschen auch mal leider vor. Lasst Euch die Laune davon nicht verderben. Das sind wenige Leute, lächelt einfach über die.

Bei "links-alternative Oasen" sind nicht nur linke ;)

Die Reaktion von den Leuten auf das Thema Fotos machen war natürlich nicht die feine Art. Wenn man Fotos macht sollte man "Mensch" fragen ob er drauf will etc. Find ich selbst auch nicht so toll. Jeder Mensch sollte das akzeptieren. Ich akzeptiere auch wenn jemand dies oder das macht, so lang man mir nicht auf die FÜße tritt, respekvoll ist etc ;)

Ihr hattet bestimmt auch schöne Momemnte. Lasst Eucht die nicht davon überschatten.

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von tüdelüt » Di 30. Jun 2015, 07:32

neee, nehm so was kein stück ernst. hab auch nen mund, der gut kontern kann. :D wollt nur von erlebtem berichten. bei mir war das gar nicht auf der fusion (da war ich eh barfuß meist..^^), sonder in nem az.

find witzig, wenn leute, die sich auf die fahnen schreibn, dass alle gleich sind, keinen ausgrenzen und so, dann auf einmal sich an so oberflächlichkeiten wie kleidung festmachen..da könnte man sich schon mal an den kopf packen.

naja und klar zieht son riesenfestival (denke das ist ganz egal welche ausrichtung das ganze hat) nun mal auch nen haufen idioten an (damit mein ich grad leute, die halt in irgendner form grenzen des netten, gemeinsamen umgangs miteinander ignorieren und die andern wisen lassen, dass sie sich für was besseres halten).

SUmmerSo
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Jun 2015, 07:04

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von SUmmerSo » Di 30. Jun 2015, 07:35

"Find witzig, wenn leute, die sich auf die fahnen schreibn, dass alle gleich sind, keinen ausgrenzen und so, dann auf einmal sich an so oberflächlichkeiten wie kleidung festmachen..da könnte man sich schon mal an den kopf packen" naja und klar zieht son riesenfestival (denke das ist ganz egal welche ausrichtung das ganze hat) nun mal auch nen haufen idioten an (damit mein ich grad leute, die halt in irgendner form grenzen des netten, gemeinsamen umgangs miteinander ignorieren und die andern wisen lassen, dass sie sich für was besseres halten)."

Kann ich nur unterschreiben ;) Mehr muss man dazu nicht sagen...

Die Einstellung ist wichtig und der Rest doch wuppe ;)

SUmmerSo
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Jun 2015, 07:04

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von SUmmerSo » Di 30. Jun 2015, 07:44

Ich hatte auch mal ein Erlebnis auf der Fusion, da waren meiner Meinung nach totale Idioten bei mir ums Zelt. Bin spät angereist und hatte noch einen Platz gefunden zwischen nem Auto und einem Rudelzelt mit ner Deutschlandfahne im Auto...

Nachts ist dann ein Exemplar dieser an meinem Zelt vorbei gelaufen hat geflucht und kurz dagegen getreten und geschimpft. Ich war total müde und hatte keine Lust auf konfrontation. Am Morgen wollte ich aus dem Zelt raus und sehe vor meinen Eingang eine Wurst liegen. (Bin Vegetarierin). Da hatte ich die faxen dicke :D

Von den Typen waren nur die Mädels da. Ich hab dann erstmal lauthals rumgemeckert und und den Mädels erstmal erzählt wie doof ich das finde. Siehe da: Die Mädels haben den Jungs wohl was gesagt, die waren später ganz klein :D

Hab mir davon das Festival auch nicht verderben lassen.

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von tüdelüt » Di 30. Jun 2015, 07:46

SUmmerSo hat geschrieben: Die Einstellung ist wichtig und der Rest doch wuppe ;)

Bild

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von tüdelüt » Di 30. Jun 2015, 07:47

iiiieh..wuuuurst... :lol: :lol: :lol:




*(solche wixxer 8-) )

SUmmerSo
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Jun 2015, 07:04

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von SUmmerSo » Di 30. Jun 2015, 07:49

Stell dir vor du wachst morgens auf und bist eh schon total müde (Da vorher nicht viel geschlafen). Nachts noch so angefahren zu werden, aus dem Schlaf entrissen und dann sowas ;)

Die WURST lag provokativ direkt an meinem Eingang. Das war kein Zufall. .. (klingt wie ein

So Leute gibts. Einfach ein wenig Gelassenheit an den Tag bringen. Trotz des Starts hatte ich eine schöne Fusion. :)

Wir alle können nur lernen. Das hört sich an ich weiß. Ich hoffe ja immer das jeder etwas gutes mitnimmt irgendwie...

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Alternativ-Faschismus/-Rassimus auf der Fusion

Beitrag von tüdelüt » Di 30. Jun 2015, 07:56

..wohn in einem mehrfamilienhaus und ich will dir gar nicht sagen was ich zu hause (!!!!!!!!!) in einer wäschetonne gefunden hab, die neben meiner waschmaschine im keller steht....alter, leute gibts.. :roll:
Zuletzt geändert von tüdelüt am Di 30. Jun 2015, 07:59, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten