Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Archiv
funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von funkyjay » Do 2. Jul 2015, 08:57

ja, herzlich willkommen im fusion forum. ein quell der produktiven diskussion. :P

und sicherlich hat die fusion den anspruch ein politisches festival zu sein. ist ja auch gut. aber wenn ich mir die realität anschaue, dann würde ich auch sagen das gefühlt >90% zum feiern dort hinkommen. aber nachts um 3 mit diversen mittelchen intus aufm dancefloor entstehen sicher die interessantesten politischen konzepte...
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von funkyjay » Do 2. Jul 2015, 09:02

ps: ist sicher nicht repräsentativ, aber wenn ich mir den thread mit den besten fusionmomenten ansehe, hab ich da nicht einen beitrag gesehen, in dem jemand schreibt: hatte eine politische offenbarung, hab über politik geredet, hatte einen geistesblitz um das system zu stürzen.

ziemlich lame für ein festival mit so hohem politischen anspruch ;)
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

Monika1980
Beiträge: 26
Registriert: Di 30. Jun 2015, 09:03
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Monika1980 » Do 2. Jul 2015, 09:36

Was für ein Aktion!

Ich sitzt grad nur noch vor meinem Computer und kann nur noch mit dem Kopf schütteln. Diese sinnlose Brutalität! Ich hoffe dem Angegriffenen ging es dann einigermaßen und er hatte keine Schädelverletzungen!?

Wenn die Leute endlich aufhören würden nur nach dem Äußeren zu gehen! Ich bin sprachlos!

rotes.sternchen
Beiträge: 41
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:11

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von rotes.sternchen » Do 2. Jul 2015, 10:35

PresluftBBBBBerhard hat geschrieben: "Am Ende wird nur noch eine Meinung vertreten: die lauteste und aggressivste."


Nein, sondern die grundkonsensische: Keine Nazis auf der Fusion.
War so, ist so, bleibt so.

Komm mal raus aus Deiner aktiv erkämpften Wohlfühloase Altona/Mitte. Ohne die handfesten Auseinandersetzungen in Hamburg wäre das dort alles andere als bunt und frei.

Mir wäre eine friedvolle Auseinandersetzung bei vielen Themen auch lieber, es sind jedoch die Faschos, welche ihre menschenverachtende, freiheitsbeschränkende, homophobe Scheißpolitik in die Clubs, auf die Festivals, in die Stadien und auf die Straßen mit einer Menge an Gewalt bringen. Dagegen muss jeder etwas machen und sich nicht hinter deren Sprüche von "Politik raus aus der Party" oder "unpolitische Fusiontanzerei" verstecken.

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Francccois » Do 2. Jul 2015, 11:09

rotes.sternchen hat geschrieben:
Komm mal raus aus Deiner aktiv erkämpften Wohlfühloase Altona/Mitte. Ohne die handfesten Auseinandersetzungen in Hamburg wäre das dort alles andere als bunt und frei.
Ja ne, ist klar. Nuuuur die Antifa hat durch Gewalt dazu beigetragen, dass es in Hamburg bunt ist. Sonst nix. Dann können wir uns die ganzen Programme gegen Rechts ja sparen, wenn allein die Antifa dafür sorgt, dass hier nicht der braune Mob durch die Straßen hetzt.

Wahrscheinlich hast du recht. Deswegen sage ich jetzt:
DANKE ANTIFA für ein unbeschwertes Leben in Altona.

rotes.sternchen
Beiträge: 41
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:11

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von rotes.sternchen » Do 2. Jul 2015, 11:56

Francccois hat geschrieben: Ja ne, ist klar. Nuuuur die Antifa hat durch Gewalt dazu beigetragen, dass es in Hamburg bunt ist.

Hab ich nicht geschrieben.

Francccois hat geschrieben: DANKE ANTIFA

Geht doch!
Jetzt noch ein "Danke Antifa für ein nazifreies Festival" und schon bist Du angekommen.

*

Edit: @PresluftBBBBBerhard: Sorry, dass ich Dich nach Hamburg verortet habe.

Dan
Beiträge: 9
Registriert: Do 24. Mai 2012, 21:46

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Dan » Do 2. Jul 2015, 12:20

bis jetzt stand doch jedes jahr im guide das man aktiv gegen Nazi-Jacken Träger vorgehen soll...oder? das hier echt darüber diskutiert wird ob es ok is gewalt gegen faschos einzusetzten die auf der fusion rumlaufen ist lächerlich, spiegelt aber die entwicklung der letzten 3-4 jahre wieder. vermutlich deswegen soviele "aggresive" plakate um zu zeigen wo man als festival steht!!!
schönen sommer noch

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Francccois » Do 2. Jul 2015, 12:23

Dan hat geschrieben:bis jetzt stand doch jedes jahr im guide das man aktiv gegen Nazi-Jacken Träger vorgehen soll...oder? das hier echt darüber diskutiert wird ob es ok is gewalt gegen faschos einzusetzten die auf der fusion rumlaufen ist lächerlich, spiegelt aber die entwicklung der letzten 3-4 jahre wieder. vermutlich deswegen soviele "aggresive" plakate um zu zeigen wo man als festival steht!!!
schönen sommer noch
Wie lautet denn der Satz im Guide?
Wenn jemand mit einer Lonsdale Jacke rumläuft, schlagt ihn ins Koma?

Hab ich wohl überlesen.

Dan
Beiträge: 9
Registriert: Do 24. Mai 2012, 21:46

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Dan » Do 2. Jul 2015, 12:28

das er ins koma geprügelt wurde habe ich wohl überlesen, dachte er hat nur aufs maul bekommen. was stimmt nicht mit dir?

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Francccois » Do 2. Jul 2015, 12:32

Dan hat geschrieben:das er ins koma geprügelt wurde habe ich wohl überlesen, dachte er hat nur aufs maul bekommen. was stimmt nicht mit dir?
Wo habe ich geschrieben, dass er ins Koma geprügelt wurde? Anhand der Beschreibung hätte das aber gut passieren können. Das war wohl deutlich mehr als nur aufs Maul.
Was stimmt mit dir nicht?

Antworten