Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Archiv
Dan
Beiträge: 9
Registriert: Do 24. Mai 2012, 21:46

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Dan » Do 2. Jul 2015, 12:37

...bringt nichts ok ich geh Antaris sachen packen...
wie gesagt schönen sommer allen (ausser faschos natürlich) :lol:

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Francccois » Do 2. Jul 2015, 12:39

Dan hat geschrieben:...bringt nichts ok ich geh Antaris sachen packen...
wie gesagt schönen sommer allen (ausser faschos natürlich) :lol:
Viel Spaß und Gratulation. Ihr habt es mit diesen Beiträgen geschafft, dass Antifa-Interessierte garantiert abgeschreckt werden.

Freq_15
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 19:01

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Freq_15 » Do 2. Jul 2015, 12:45

Francccois hat geschrieben:Ihr habt es mit diesen Beiträgen geschafft, dass Antifa-Interessierte garantiert abgeschreckt werden.

Was Du hier für´n Kokolores zelebrierst, geht echt auf keine Kuhhaut :shock:

Auf der Fusion bekommt niemand von der Secu eine verpasst, wenn er es nicht drauf anlegt...weiter vorne stand in einem Augenzeugenbericht, das es keine Jacke von Lonsdale war (die mit Sicherheit auch kein Antifa als rotes Tuch empfinden würde...), sondern eine Jacke von Aryan Ansgar...und das ist (wie auch Thor Steinar) nunmal absolute Nazikluft, die Du auch nicht mal eben bei H&M bekommst, sondern nur und ausschliesslich im Nazi-Fachhandel :!:

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Francccois » Do 2. Jul 2015, 12:50

Freq_15 hat geschrieben:
Francccois hat geschrieben:Ihr habt es mit diesen Beiträgen geschafft, dass Antifa-Interessierte garantiert abgeschreckt werden.

Was Du hier für´n Kokolores zelebrierst, geht echt auf keine Kuhhaut :shock:

Auf der Fusion bekommt niemand von der Secu eine verpasst, wenn er es nicht drauf anlegt...weiter vorne stand in einem Augenzeugenbericht, das es keine Jacke von Lonsdale war (die mit Sicherheit auch kein Antifa als rotes Tuch empfinden würde...), sondern eine Jacke von Aryan Ansgar...und das ist (wie auch Thor Steinar) nunmal absolute Nazikluft, die Du auch nicht mal eben bei H&M bekommst, sondern nur und ausschliesslich im Nazi-Fachhandel :!:

Laut den Berichten gabs ja anscheinend zwei verschiedene Vorfälle. Also mal schön den Ball flach halten.
Abgesehen davon reden wir hier immer noch von einer Gewalttat. Wenn das die Secus gewesen sind, frage ich mich auch, warum der Typ dann nicht vom Platz gestellt wurde, sondern weiter feiern (nach der Erstbehandlung) dürfte.

Realitätsfern
Beiträge: 1138
Registriert: Di 3. Jul 2012, 13:03
Wohnort: Ostblock

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Realitätsfern » Do 2. Jul 2015, 13:11

Francccois hat geschrieben:Vielleicht sollte man eher mal ein paar Nazis einladen und ihnen zeigen, wie toll, tolerant und friedfertig die Fusion ist, so dass sie vielleicht mal ihre Meinung ändern.
Nazis einladen???? Dickes DISLIKE!!!

El.
Beiträge: 57
Registriert: Do 20. Dez 2012, 16:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von El. » Do 2. Jul 2015, 13:13

Woher nimmst Du die Erkenntnis, dass er weiter feiern durfte?

Keiner von uns kann abschätzen, ob die Aktion nicht eine Vorgeschichte hatte. Vielleicht wurde die Person bereits darauf angesprochen, vielleicht gab es andere Vorfälle zuvor, vielleicht wurde er gar bereits darum gebeten, das festival zu verlassen. Wir wissen es einfach nicht.

Unabhängig davon, wie der Vorfall nun ablief, prallen hier zwei Welten aufeinander.

Viel interessanter ist die daraus resultierende Diskussion. Ist linke Gewalt unter Umständen tolerierbar und auch notwendig (meiner Meinung nach, ja)? Darf man, wie manche es möchten, Nazis tolieren, ihnen gut zureden oder gar einladen? Dürfen Fusionist*innen unpolitisch sein? Ist eigentlich alles nur eine große Party? Was macht da überhaupt ein "Nazis aufs Maul" Banner? Bin ich denn überhaupt auf dem richtigen Festival? Dürfen die das eigentlich? Sollte die Fusion wieder politischer werden?


Keine Toleranz gegenüber Intoleranz!

Wenn das Festival gänzlich dem unpolitischen Partyvolk überlassen wird, hängen auch bald Deutschlandfahnen an den Zeltplätzen (was zum Glück nie passieren wird). Damit verabschiede ich mich aus dieser Diskussion.

Francccois
Beiträge: 43
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 21:30

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Francccois » Do 2. Jul 2015, 13:16

El. hat geschrieben:Woher nimmst Du die Erkenntnis, dass er weiter feiern durfte?

Keiner von uns kann abschätzen, ob die Aktion nicht eine Vorgeschichte hatte. Vielleicht wurde die Person bereits darauf angesprochen, vielleicht gab es andere Vorfälle zuvor, vielleicht wurde er gar bereits darum gebeten, das festival zu verlassen. Wir wissen es einfach nicht.

Unabhängig davon, wie der Vorfall nun ablief, prallen hier zwei Welten aufeinander.

Viel interessanter ist die daraus resultierende Diskussion. Ist linke Gewalt unter Umständen tolerierbar und auch notwendig (meiner Meinung nach, ja)? Darf man, wie manche es möchten, Nazis tolieren, ihnen gut zureden oder gar einladen? Dürfen Fusionist*innen unpolitisch sein? Ist eigentlich alles nur eine große Party? Was macht da überhaupt ein "Nazis aufs Maul" Banner? Bin ich denn überhaupt auf dem richtigen Festival? Dürfen die das eigentlich? Sollte die Fusion wieder politischer werden?


Keine Toleranz gegenüber Intoleranz!

Wenn das Festival gänzlich dem unpolitischen Partyvolk überlassen wird, hängen auch bald Deutschlandfahnen an den Zeltplätzen (was zum Glück nie passieren wird). Damit verabschiede ich mich aus dieser Diskussion.
Laut den Berichten wurde er ja laufengelassen und die Schläger sind abgezogen.
Aber dein Beitrag ist auch ein Beispiel dafür, dass man nun mal sachlich darüber diskutieren kann, ohne gleich ausfallend zu werden. Leider können das nicht alle.

PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Do 2. Jul 2015, 13:21

El. hat geschrieben:Unabhängig davon, wie der Vorfall nun ablief, prallen hier zwei Welten aufeinander.

Viel interessanter ist die daraus resultierende Diskussion. Ist linke Gewalt unter Umständen tolerierbar und auch notwendig (meiner Meinung nach, ja)? Darf man, wie manche es möchten, Nazis tolieren, ihnen gut zureden oder gar einladen? Dürfen Fusionist*innen unpolitisch sein? Ist eigentlich alles nur eine große Party? Was macht da überhaupt ein "Nazis aufs Maul" Banner? Bin ich denn überhaupt auf dem richtigen Festival? Dürfen die das eigentlich? Sollte die Fusion wieder politischer werden?
Danke für diesen Beitrag. Auf dieser Ebene ist eine Diskussion (meiner Meinung nach) fruchtbar und läd ein sich daran zu beteiligen. Ist aber wohl ein zu großes Thema und zu viele Fragen für solch einen Thread (und die letzten Endes geringe anzahl an beteiligten Diskutanten).

Monika1980
Beiträge: 26
Registriert: Di 30. Jun 2015, 09:03
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von Monika1980 » Do 2. Jul 2015, 13:28

PresluftBBBBBerhard hat geschrieben:
El. hat geschrieben:Unabhängig davon, wie der Vorfall nun ablief, prallen hier zwei Welten aufeinander.

Viel interessanter ist die daraus resultierende Diskussion. Ist linke Gewalt unter Umständen tolerierbar und auch notwendig (meiner Meinung nach, ja)? Darf man, wie manche es möchten, Nazis tolieren, ihnen gut zureden oder gar einladen? Dürfen Fusionist*innen unpolitisch sein? Ist eigentlich alles nur eine große Party? Was macht da überhaupt ein "Nazis aufs Maul" Banner? Bin ich denn überhaupt auf dem richtigen Festival? Dürfen die das eigentlich? Sollte die Fusion wieder politischer werden?
Danke für diesen Beitrag. Auf dieser Ebene ist eine Diskussion (meiner Meinung nach) fruchtbar und läd ein sich daran zu beteiligen. Ist aber wohl ein zu großes Thema und zu viele Fragen für solch einen Thread (und die letzten Endes geringe anzahl an beteiligten Diskutanten).

Sehr gute Worte! Für mich ist nur der Mensch wichtig hinter der Maske und nicht ein blöde Jacke. Wie sag ich immer:
Auch in dem größten Scheißhaufen kannste einen Diamanten finden ;)

rotes.sternchen
Beiträge: 41
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:11

Re: Schwarze Wolke, Schlägerei am Sonntag

Beitrag von rotes.sternchen » Do 2. Jul 2015, 13:33

@francccois:

Conexión Musical - Fight https://www.youtube.com/watch?v=Ks_SgT3qJnc

Antworten