Arbeiten auf der Fusion ?

Archiv
kokskuchen
Beiträge: 87
Registriert: So 22. Feb 2015, 15:06

Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von kokskuchen » So 22. Feb 2015, 15:20

Hallo zusammen weis jemand ob man dieses jahr wieder auf der fusion arbeiten kann und dafür dann wieder eine ticketkaufoption bekommt oder war das nur letztes jahr so ?

chilledkroete
Beiträge: 2
Registriert: So 22. Feb 2015, 01:48

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von chilledkroete » So 22. Feb 2015, 15:21

Soweit ich weiss ist das dieses Jahr leider nicht mehr möglich.

kokskuchen
Beiträge: 87
Registriert: So 22. Feb 2015, 15:06

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von kokskuchen » So 22. Feb 2015, 15:23

Schade :( also wenn man dann jetzt beim Bingo auch kein Glück hat kann man gar nicht mehr hin oder kennt noch jemand andere möglichkeiten ? ( außer wunschkanidat)

Arne_lichterloh
Beiträge: 23
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 16:11
Wohnort: Hamburg

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von Arne_lichterloh » So 22. Feb 2015, 16:28

du hast dich / ihr habt euch gemeldet, weil du / ihr Interesse hast / habt, uns bei der kommenden Fusion zu unterstützen. Das freut uns und wir wollen dir / euch deshalb schon mal vorab ein paar wichtige Infos schicken.
Die neueste und vielleicht wichtigste Info dazu ist, dass das Arbeitsamt in diesem Jahr keine Tickets mehr im Vorfeld vergeben wird.
Das Arbeitsamt wird 2015 nur noch Schichten vergeben an Leute, die auch ein Ticket haben!
Der Kulturkosmos hat im vergangenen Newsletter angekündigt, dass wir mit den Supporter_innen eine neue Struktur für alle ambitionierten Unterstützer_innen des Festivals an den Start bringen wollen.
Du wurdest / Ihr wurdet dort informiert, dass von der Anzahl der Supporter_innen abhängen wird, ob und wie viele Schichten bzw. Tickets vom Arbeitsamt an Ticketlose vergeben werden. Durch den Aufruf haben sich weit über 1000 Supporter_innen gemeldet, darunter auch sehr viele, die bereits in den vergangenen Jahren über unser Arbeitsamt mitgearbeitet haben. Das hat uns sehr gefreut. Somit kann 2015 einen Großteil der notwendigen Arbeiten von Supporter_innen übernommen werden.
Die Entscheidung keine Tickets mehr über das Arbeitsamt zu vergeben ist uns nicht leicht gefallen, da wir wissen, dass diese Option für viele die letzte Hoffnung auf ein Ticket bedeutet hat.
Allerdings waren die Erfahrungen im vergangenen Jahr leider sehr ernüchternd, weil sehr viele dieses Angebot missbraucht haben, um an ein Ticket zu kommen ohne am Ende dafür auch zu helfen.
Im kommenden Newsletter wird hierzu noch Ausführlicheres berichtet, wir empfehlen dir /euch die Registrierung für weitere Informationen hierzu.
Leider ist es uns jetzt noch nicht möglich schon auf alle Fragen zu antworten, da wir erst im März unsere Arbeit für die Fusion 2015 aufnehmen werden.
Im Folgenden noch ein paar Informationen vorab, die hoffentlich erst einmal die wichtigsten Fragen beantworten:
1) Du musst / Ihr müsst eine Kaufoption gewonnen und ein Ticket bezahlt haben.
2) Du musst / Ihr müsst am Tag deiner / eurer Arbeitsamtsschicht 18 Jahre alt sein.
3) Ob und wann wir dich / euch für eine Arbeitsamtsschicht einteilen, können wir vermutlich erst auf dem Festival mitteilen.
4) Wenn du / ihr eine 6h Schicht arbeitest/arbeitet, bekommst du / ihr € 30,- des Ticketpreises erstattet.
5) Für Bookinganfragen wende/t dich / euch bitte an booking (ät) fusion-festival.de.
6) Alles rund um Tickets wird dir / euch unter tickets (ät) fusion-festival.de beantwortet.
7) Wenn du dich / ihr euch als Supporter_In registriert hast / habt, erhälst du / erhaltet ihr Informationen zu Fragen unter supporter (ät) fusion-festival.de.
Danke für dein / euer Verständnis!
Cheers sagt das Arbeitsamt

TheSunAndTheStars
Beiträge: 46
Registriert: Do 19. Jun 2014, 12:14

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von TheSunAndTheStars » Mo 23. Feb 2015, 12:47

Schade. Ich habe im letzten Jahr echt gern mitgearbeitet, und mich natürlich sehr gefreut dass ich dadurch ein Ticket erhalten habe. Trotzdem verstehe ich die Entscheidung des Kulturkosmos, dem Missbrauch einen Riegel vorzuschieben, denn ich selbst habe Leute kennengelernt, die sich nur im Vorfeld beim Arbeitsamt gemeldet haben, um ein Ticket zu ergattern und danach nie wieder ans arbeiten gedacht haben. Schade und unsolidarisch sowas. Auf der anderen Seite konnte ich mich für dieses Jahr nicht als Supporterin registrieren, da ich dieses Jahr einfach nicht viel eher aufs Festival bzw. später zurück fahren kann, und vier Schichten in vier Tagen nicht ganz so pralle sind, vor allem wenn man dann spätestens am dritten Tag übermüdet und verkatert ist, das ist dann auch für alle anderen doof. Naja, nächstes Jahr dann.
Insgesamt schade, dass das bisherige Arbeitsamt System abgeschafft wurde. Ich weiß, es ist Quatsch immer zu sagen, früher war alles besser. Aber es bleibt abzuwarten, ob nicht auch unter den Supporter*innen Menschen sein werden, die das System für ein Ticket ausnutzen und alle anderen zu Recht sauer sind. :roll: (Für den Kulturkosmos und das Fortbestehen des Festivals hoffe ich ja, dass das nicht so sein wird.)

feierabend2
Beiträge: 83
Registriert: Do 18. Dez 2014, 21:09

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von feierabend2 » Mi 25. Feb 2015, 12:08

Sehr schade! Ich fand die Arbeit letztes Jahr (Schicht Ente!) ziemlich unterhaltsam und wuerde das auch wieder machen...

Ich denke mit dem Supporter System hat man ein bisschen weniger Probleme mit Leuten die nicht auftauchen weil man sich ja noch vor dem Bingo anmelden musste.

kokskuchen
Beiträge: 87
Registriert: So 22. Feb 2015, 15:06

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von kokskuchen » Do 26. Feb 2015, 16:39

so ein scheiß man erst veröffentlcihen sie den alten text von wegen man kann noch übers arbeitsamt ein ticket kriegen und heute nochmal rein geguckt schreiben sie wieder das wars. Ist echt schade 3 jahre Fusion und nur weil ein paar idioten letztes jahr nicht gearbeitet haben ist für uns, die (mal wieder ) kein ticket gewonnen haben der traum von der fusion vorbei :(

crio183
Beiträge: 41
Registriert: Di 13. Jan 2015, 20:58

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von crio183 » Do 26. Feb 2015, 17:13

Jup, echt sehr sehr schade für die Menschen die sich gerne eingebracht haben / einbringen möchten, jedoch nicht die Möglichkeiten haben "vollwärtige" Supporter zu werden.

Die Zeiten von "Wenn du wirklich auf die Fusion willst, schaffst du das auch irgendwie!" sind wohl endgültig vorbei - schade.

kokskuchen
Beiträge: 87
Registriert: So 22. Feb 2015, 15:06

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von kokskuchen » Do 26. Feb 2015, 17:51

ja leider :( nach dem prinzip hat es die letzten jahre immer irgednwie geklappt und nun funktioniert nichts mehr. Doppelt schade für langjährige besucher oder wie bei mir wenn der ganze Freundeskreis da ist und nur man selber nicht :( hätte echt gerne mitgeholfen, habe letztes jahr super erfahrungen damit gemacht.

Namaste
Beiträge: 11
Registriert: Do 26. Feb 2015, 15:41

Re: Arbeiten auf der Fusion ?

Beitrag von Namaste » Do 26. Feb 2015, 17:56

Das mit dem Arbeitsamt finde ich auch sehr sehr schade :( da man sich eigentlich schon fast drauf verlassen hat, wenn man im Bingo pech hat, trotzdem noch gute Chancen hat auf ein Ticket gegen Arbeit zu kriegen. Ich hoffe die Fusion Crew lässt sich vielleicht noch irgendwas einfallen damit die dauerverlierer doch noch irgendwie einche Chance kriegen :|

Antworten