Storno-Anmerkung

rund um den Vorverkauf
Antworten
ghandi3
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Jul 2015, 11:20

Storno-Anmerkung

Beitrag von ghandi3 » Do 9. Jul 2015, 11:33

Ich bin nicht der größte Fan der ganzen personalisierten Ticket-Geschichte, aber okay:

Ich kann es irgendwo aufgrund der Gegebenheiten verstehen und akzeptieren.

Aber dann 15 € Stornogebühren (plus 5 € Versandgebühren?!!!) zu nehmen, obwohl ein Wunschkandidat das Ticket gekauft hat, ist doch wohl tatsächlich nicht in Ordnung! Auch stand von den 15 € schon gefühlt in den FAQs nichts (mag mich irren) und von den zusätzlichen 5 € schon mal gar nicht...

Irgendwie fühlt sich das nicht richtig an, liebe Fusion-Crew. Tickets durch Personalisierung erst unverkäuflich machen und dann hohe (20 %) Stornogebühren zu verlangen, obwohl noch vom Ticketinhaber dafür gesorgt wurde, dass das Ticket verkauft werden konnte, fühlt sich nach Reibach an. Nein, es fühlt sich nicht nur so an. Als würde die Bearbeitung stundenlang dauern. Wir wollen hier doch besser sein als kapitalistische Firmen, die so einen "Bearbeitungsgebühr-Zirkus" durchführen?

Naja, möge der Shitstorm der Fusion-Crew über mich ergehen... Aber raus musste es mal.

schnuppo2
Beiträge: 42
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 00:51

Re: Storno-Anmerkung

Beitrag von schnuppo2 » Do 9. Jul 2015, 11:39

ich glaube das wurde eingeführt weil letztes Jahr kurz vor Fusion Beginn viele Stornierungen reinkamen und deswegen n Haufen Kohle fehlte.

Sibel
Beiträge: 197
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:03

Re: Storno-Anmerkung

Beitrag von Sibel » Do 9. Jul 2015, 12:39

Die 5 € Versand sind doch schon länger so, und wohl auch jetzt nicht übertrieben hoch.
Die Stornogebühr ist schon etwas happig, wurde aber auch im Vorfeld so kommuniziert.
Vielleicht hält es ja auch ein paar Leute ab sich dort zu registrieren und ein Ticket zu kaufen, wenn sie ihr Geld nicht komplett zurück bekommen, und eh nicht so genau wissen ob sie hin fahren oder nicht.

Antworten