Fusion = 0 Toleranz?

Archiv
Ulfmann
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 13:07

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von Ulfmann » Mi 9. Jul 2014, 09:40

So langsam werden diese Kommentare aber auch etwas eintönig und belanglos, freq. Unabhängig davon, dass es offensichtlich sehr schwierig bis unmöglich ist, in dieser Thematik einen Konsens zu finden finde ich dieses Nachtreten echt uncool. Meistens merkt man daran auch, dass man eigentlich nichts mehr zu sagen hat bzw. das Thema durch ist, nichts für ungut.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von funkyjay » Mi 9. Jul 2014, 10:11

yep, genauso isses
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

linksaussen
Beiträge: 15
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 12:01

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von linksaussen » Mi 9. Jul 2014, 12:13

Ich weiß gar nicht was Ihr habt? Wenn ich mir die Aussagen zum Festival der Polizei im Gegensatz zu den letzten Jahren so anschaue, haben auch die dazu gelernt.

Auch die Polizei ist ein Spiegel der Gesellschaft, es gibt Solche & Solche. Bei uns in der LHS Düsseldorf gibt es sogar antifaschistische Vereinigungen in der Polizei.

Lasst sie feiern, wenn sie wollen.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/n ... 23976.html

porschi
Beiträge: 12
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 21:24

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von porschi » Mi 9. Jul 2014, 13:14

der beamte bei 0:50 hat aber ein bändchen :o

DieEnteMedusa
Beiträge: 2147
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 9. Jul 2014, 13:25

porschi hat geschrieben:
der beamte bei 0:50 hat aber ein bändchen :o

Definitiv.....
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Ulfmann
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 13:07

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von Ulfmann » Mi 9. Jul 2014, 13:29

Aber die Omma am Ende is cool :mrgreen:

DieEnteMedusa
Beiträge: 2147
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 9. Jul 2014, 13:32

Ulfmann hat geschrieben:Aber die Omma am Ende is cool :mrgreen:
Aber hallo...!

"" Dann kommen sie in Scharen, haben gute Laune, freuen sich..."" :D
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

linksaussen
Beiträge: 15
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 12:01

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von linksaussen » Fr 11. Jul 2014, 09:58

Also ich liebe die Oma auch. Sie ist die Beste. Der Polizist mit Bändchen ist ein getarnter Spion der Subtras. Laut dem Typ in der Karre war er auch sehr umgänglich. :lol:

Raezkael
Beiträge: 19
Registriert: Di 1. Jul 2014, 13:45

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von Raezkael » Fr 11. Jul 2014, 13:47

Nochmal: Die Polizei ist dafür da, die bestehenden Verhältnisse Aufrecht zu erhalten. Seien es die Eigentumsverhältnisse, die Sicherung der Grenzen vor den Verlierern der Globalisierung aus der sogenannten dritten Welt, die Unterdrückung von Menschen, die eine Alternative zur Marktwirtschaft anstreben oder ihren individuellen Weg Jenseits der gesellschaftlichen Normen gehen wollen, usw...
Bitte kriegt das endlich mal in eure Köpfe rein! Der Einzelne zählt nun mal nicht in einer so hierarchischen und unterdrückenden Institution. Es mag sein, dass es einige bei denen gibt, die auch nicht alles toll finden, was hier so abgeht, dennoch sind sie ein Garant dafür, dass alles so bleibt wie bisher. Mir fällt auch nicht ein einziges Beispiel in der Geschichte des Kapitalismus ein, in der die Polizei, gesamt-gesellschaftlich, jemals etwas positives bewegt hätte. Im Gegenteil, sie war immer da wenn es darum ging, progressive gesellschaftliche Prozesse zu unterbinden.
Macht euch mal kurz darüber Gedanken und recherchiert, ihr werdet sehen, sie sind nur so lange Freund und Helfer, bis etwas von dem berührt wird, was ich oben genannt habe. Und das die Gesellschaft so verkorkst, egoistisch und brutal ist wie sie ist, liegt nicht an den Menschen an sich, sondern an dem asozialen System, das sich Kapitalismus nennt, dessen Ideologien uns Tag für Tag gegeneinander wetteifern und kämpfen lassen. *Ironie on*Aber das war ja anscheinend schon immer so... *Ironie off*

linksaussen
Beiträge: 15
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 12:01

Re: Fusion = 0 Toleranz?

Beitrag von linksaussen » Fr 11. Jul 2014, 14:52

Die Oma ist glaube ich die Einzige, die die Fusion verstanden hat.

Gesperrt