Camp-Nachzügler

Archiv
nnyf
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:34

Camp-Nachzügler

Beitrag von nnyf » Mi 11. Jun 2014, 21:50

Moin zusammen,

kurze Frage: Kumpels von mir reisen am Mittwoch zur Fusion. Ich mit Mitfahrern erst am Donnerstagmittag. Besteht die Möglichkeit, dass ich mit meinem Auto (in dem ich auch schlafen werde) auf den Zeltplatz meiner Kumpels, die ja schon am Mittwoch anreisen, heraufkomme? Voraussetzung ist natürlich, dass die irgendwo an 'nem Weg ihr Lager aufschlagen und mir einen Platz freihalten...aber ist das generell machbar oder wird jeder volle Platz sofort "gesperrt"?

Danke im Voraus und viele Grüße,
Fynn

DieEnteMedusa
Beiträge: 2114
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 11. Jun 2014, 21:59

Im Laufe des Donnerstag-Mittag / -Nachmittag wird irgendwann die Zufahrt für Auto's gesperrt.
Wenn Du vorher da bist, kommst Du noch drauf.
Wenn Du danach kommst, musst Du draußen auf der Landebahn parken
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

einszwokatzenklo
Beiträge: 12
Registriert: Di 29. Apr 2014, 12:16
Wohnort: brrrrrrln

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von einszwokatzenklo » Do 12. Jun 2014, 10:04

platz freihalten wird nur bedingt funktionieren. zumal es auch einfach n bisschen asi ist platz freizuhalten,den andere genauso gut gebrauchen könnten.
first come, first serve!
Zuletzt geändert von einszwokatzenklo am Do 12. Jun 2014, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.

Ulfmann
Beiträge: 1199
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 13:07

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von Ulfmann » Do 12. Jun 2014, 10:13

Naja da muss man immer gucken, wieviel drumrum noch frei ist und für wie viele Leute man Platz reservieren möchte. Wenn da 3 Autos im Dreieck 20-30 Meter auseinander geparkt werden und ein Band den Innenraum abgrenzt (Pavillon + Zelte sind aber daneben aufgebaut) find ich das auch nicht okay, aber wenn man 2 Zelte so aufstellt, dass da noch jemand parken könnte geht dat schon.

Leider muss man sich inzwischen mitunter auf echt nervige und unnötige Verhandlungen einstellen. Letztes Jahr hatten wir super bescheuerte Zeltnachbarn, die Platz für 5 Zelte und am liebsten noch einen Bereich zum Fußball kicken oder so freigelassen hätten und uns auch noch am Zelte aufbauen gehindert haben. Die waren dazu auch noch total breit und distanzlos, da fühlt man sich immer wie ein Kindergärtner :mrgreen:

Feieraugust
Beiträge: 288
Registriert: So 15. Mai 2011, 08:52

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von Feieraugust » Do 12. Jun 2014, 19:06

Wir hatten vor zwei jahren das problem das zwar noch autos auf den platz gelassen wurden aber die zufahrt zu B2 wurde dem jenigen verwert. Wir hatten auch zwei zelt so gestellt das später ein smart rein gepasst hätte. Und ein smart nimmt ja nun wirklich nur den platz eines zeltes weg. Iss also wirklich glückssache ob es klappt oder nicht.

nnyf
Beiträge: 2
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:34

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von nnyf » Do 12. Jun 2014, 19:44

Danke für Hinweise! Weiß Bescheid!
einszwokatzenklo hat geschrieben:platz freihalten wird nur bedingt funktionieren. zumal es auch einfach n bisschen asi ist platz freizuhalten,den andere genauso gut gebrauchen könnten.
first come, first serve!
Find's eigentlich suuuper sozial, seinen Freunden was freizuhalten!
Feieraugust hat geschrieben:Iss also wirklich glückssache ob es klappt oder nicht.
Das stimmt wohl. Denke mit ein wenig Überredungskunst und Freundlichkeit sollten die Chancen ganz gut stehen. Ich werde es sehen!

Feieraugust
Beiträge: 288
Registriert: So 15. Mai 2011, 08:52

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von Feieraugust » Do 12. Jun 2014, 19:52

Wir wahren sehr freundlich haben auch ewig mit dem ordner (sicher jemand der für ne karte gearbeitet hat) geplaudert und er meinte es geht wirklich nicht. Aber logisch falls es um ein ticket bei ihm ging das er dann die anweisung befolgt. Hätte ich auch so gemacht! Dann stellt man sein hobel halt vorne ab und holt seine campfreunde zum sachen schleppen. :lol:

Aldaron
Beiträge: 79
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:23

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von Aldaron » Sa 14. Jun 2014, 13:11

nnyf hat geschrieben:
einszwokatzenklo hat geschrieben:platz freihalten wird nur bedingt funktionieren. zumal es auch einfach n bisschen asi ist platz freizuhalten,den andere genauso gut gebrauchen könnten.
first come, first serve!
Find's eigentlich suuuper sozial, seinen Freunden was freizuhalten!
...
:roll:


Es kommt halt darauf an, wie viel man freihält.
Nen großen Berich mit Flatterband ist asi, Platz für ein oder zwei Iglus finde ich o.k.

WukPunk
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Apr 2014, 22:27

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von WukPunk » Sa 14. Jun 2014, 14:15

Die Flatterbänder fliegen meist aus unerklärlichen Gründen weg oder die Pfäle, an denen sie befestigt sind beginnen in Richtung Zentrum vom abgesperrten Terrain zu wandern....

LucleDuc
Beiträge: 13
Registriert: Mi 26. Mär 2014, 14:42

Re: Camp-Nachzügler

Beitrag von LucleDuc » Di 17. Jun 2014, 07:47

Ja also ich würd gleich auf der Landebahn parken. Ein kleiner Rollkarren o.ä. und die Distanz zum Platz ist erträglich.
Letztes Jahr befand ich mich in einem Grüppchen von 8 Leuten mit 4 Zelten und wir suchten schwer beladen, da ohne PW aus der Schweiz angereist, am Mittwoch so gegen 15h einen Platz für 3 Zelte. Uns ist es wie anderen von euch offensichtlich gleich ergangen: Wir mussten mehr als einmal mühselige Diskussionen führen, bis uns ein paar Jungs eine Ecke von ihrem Fussballfeld abgetreten haben. Das war vor 3 Jahren definitiv nicht so krass... Finde das Absperren von riesigen Flächen ebenfalls voll asi. Naja evtl. ist's dieses Jahr besser. Mal kucken.

Gesperrt