Polizei mit Bändchen...?!?!

Archiv
DieEnteMedusa
Beiträge: 2128
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 9. Jul 2014, 13:52

"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

porschi
Beiträge: 12
Registriert: Fr 20. Jun 2014, 21:24

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von porschi » Mi 9. Jul 2014, 14:12

haben die suptras aber schlechte arbeit geleistet

chai27
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Jun 2014, 14:25

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von chai27 » Mi 9. Jul 2014, 15:52

Tja, dem Beamten hat es wohl so gut gefallen dass er sein Bändchen auch noch etwas länger als Andenken tragen wollte :)

In Uniform werden Sie ihr Bändchen wohl kaum bekommen haben. Somit ist die Frage aus dem anderen Thread bzgl. Zivicops ja wohl geklärt und ist nicht auf den Konsum gewisser Substanzen zurückzuführen.

Für mich war es die erste Fusion (waren mit die schönsten Tage meines Lebens) und ich hatte tatsächlich das Gefühl das keine Zivi Cops anwesend waren, mir war's aber irgendwo auch egal. Trotz anfänglicher Zweifel habe ich letztlich Aussagen ala keine Polizei da Privatgelände usw. glauben geschenkt. Wundern tut es mich ehrlich gesagt aber nicht, wenn man sich diesen Bericht durchliest

http://www.dokumentation.landtag-mv.de/ ... 3%A4rz.pdf

Massive Aufstockung der Polizeipräsenz - zu glauben dass diese sich nur auf außerhalb des Geländes beschränkt war oder ist wohl zu blauäugig.

Vielleicht liegt dieser Irrglaube darin, dass sich die Polizei hier deutlich defensiver verhält und tatsächlich nur als "Beobachter" auf dem Festival ist.

Hat sich in den vergangenen Jahren eigentlich mal jemand seitens Kulturkosmos zu dem Thema Cops AUF dem Gelände geäußert?

Auf zukünftigen Fusions werde ich nun sicher nicht weniger Spaß haben, trotzdem ist es irgendwie Schade dass die Illusion eines Festivals ohne Polizeilicher Beobachtung zerstört ist.

BarklaBuk
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 15:10

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von BarklaBuk » Mi 9. Jul 2014, 16:08

Ich weiß, die Ansicht, dass auch es auch den ein oder andern Polizisten gibt der kein Arschloch ist, ist hier nicht gerne gesehen. Aber vllt hat der junge Mann mit der hornbrille ja auch 4 Tage gefeiert und erst am Montag wieder seinen Dienst angetreten!

Jaja schon klar. Verräter erst mitfeiern, dann anderen den Spaß verderben. Ich weiß nicht... Ich finde die Polizeikontrollen (solange sie präventiven Charakter haben) wirklich sinnvoll... hab am Montag beim einpacken auch zwei extreme Druffies gesehen die sich hinters Lenkrad gesetzt haben. Und vor 3 Jahren ist mir jemand noch vor der ersten Polizeikontrolle mit hoher Geschwindigkeit draufgefahren und dann abgehauen...nachdem ich aus´m Krankenhaus wieder draußen war hab ich erfahren, dass der mehr Betäubungsmittel im Blut hatte als für nen Elefanten gesund gewesen wäre!


lasst es uns nicht immer so leicht machen und ACAB propagieren! Es gibt ein haufen Faschos und Hinterwäldler bei der Polizei... aber nicht jeder Polizist ist auch gleich ein vom Teufel gesandtes Arschloch


(ich entschuldige mich bei allen Satanisten, dass ich ihren lieben Herrn mit der achsobösen Polizei in verbindung bringe)

!sinner69!
Beiträge: 9
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 19:39
Wohnort: Das welt!
Kontaktdaten:

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von !sinner69! » Mi 9. Jul 2014, 18:21

Sorry but my german is not very good....


One question;

does this mean that the coppers(bullen) were present inside the festival?
Bild

lao
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 23:39

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von lao » Mi 9. Jul 2014, 18:51

The screenshot suggests that this particular policeman had been able to enter the area of the Fusion at any time. Whether he did so and whether he did it in private or in duty is debatetable.

In this case the policeman takes part in traffic controls on public grounds. While those are at times questionable, they are still legal. This does not answer the question, why this policeman wears the Fusion wirst band nor whether he entered the Fusion in advance in his role as a law enforcement officer.

As most of the area of the Fusion is private property the police should not be allowed without the permission of the owner or with an order by a judge. When they proclaim a certain reason (immanent danger, obstruction of justice) there are able to act first and get the order afterwards. Anyway, it is likely that the police is present within the area even without showing their uniforms and badges and without the allowance of the owner of the property. To prove this is rather difficult.

paulb
Beiträge: 48
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 12:20
Wohnort: Berlin

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von paulb » Mi 9. Jul 2014, 19:22

Es steht doch in dem verlinkten PDF, dass (zumindest 2011) drei Polizisten auf dem Gelände anwesend waren.

Ich hab in diesem Jahr zwei Pärchen gesehen, die, ähnlich wie Fahrkartenkontrolleure, auf 30 Meter Entfernung nach ihrem Amt gestunken haben.
Close your eyes. Open your mind.

herr_vogel
Beiträge: 56
Registriert: Di 7. Jan 2014, 18:55

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von herr_vogel » Mi 9. Jul 2014, 19:29

Das ist doch ge-photoshopped! Eindeutig.

Und wenn nicht... der Mann hat ja auch noch ein Privatleben. Vielleicht ist er Anwohner und ist mal übers Gelände marschiert. Entspannt euch!

chai27
Beiträge: 5
Registriert: Di 10. Jun 2014, 14:25

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von chai27 » Mi 9. Jul 2014, 19:48

das isn screenshot aus dem Video, kein Photoshop.

Ich persönlich gehöre auch eher zu der Fraktion, die nicht unbedingt was dagegen hat wenn ein weltoffener Polizist sich auch mal auf dem Festival vergnügt.

Problematisch finde ich es dann aber, wenn eben dieser Verkehrskontrollen durchführt. Gut möglich dass er sich an den ein oder anderen noch erinnert, der ihm womöglich noch ein Zug von seinem Joint angeboten hat. Natürlich sollte man dann sowieso nicht fahren, aber ihr wisst worauf ich hinaus will..

Natürlich finde ich Verkehrskontrollen angebracht, habs am eigenen Leib erfahren bei der Hinfahrt. Irgendein Psycho hat auf der Landstraße kurz vor Lärz mehrere Autos an uneinsichtigen Kurven in einem Affenzahn überholt, kurz vor der ersten großen Polizeikontrolle hat er dann auch tatsächlich einen nicht unbeachtlichen Crash verursacht. Gut vorstellbar dass da was im Spiel war...

Aber das ist ja wieder n anderes Thema...

DieEnteMedusa
Beiträge: 2128
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Polizei mit Bändchen...?!?!

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 9. Jul 2014, 20:42

herr_vogel hat geschrieben:Das ist doch ge-photoshopped! Eindeutig.

Und genau deswegen habe ich den Link mit dem Video, aus dem der Screenshot stammt, unter dem Foto verlinkt.... :idea:
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Gesperrt