Warum kein Techno, warum nur?

Archiv
Holzwurmtischler
Beiträge: 440
Registriert: Do 15. Sep 2011, 13:14

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von Holzwurmtischler » Di 15. Jul 2014, 06:06

:( ...ich werde auch seit Jahren gezwungen auf dieses Festival zu fahren...war schon echt doof dieses Jahr...so wie die letzten Jahre halt auch... :(
Rettet den Wald, esst mehr Spechte oder Bieber!!!

awe
Beiträge: 63
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:10

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von awe » Di 15. Jul 2014, 09:00

Casino hat geschrieben: Wenn das so weiter geht, dann gebe ich dem Festival nur noch ein paar Jahre. Klar fährt man zur Fusion auch wegen dem Drumherum, aber auch das (Performances, Kunst, etc) scheint irgendwie immer weiter ausgedünnt zu werden. Was bleibt da noch, wenn Eintrittspreis immer Höher wird und Programm immer schlechter?

Musikalisch war das dieses Jahr nix.
Och, jetzt mach mal halblang! Als ob sich die Leute sagen "Die Fusion hat n scheiß line-up, komm wir fahren wieder aufs Melt." Dass wir hier immer noch ein Festival mit einzigartigem Musikprogramm haben brauche ich eigentlich nicht zu sagen. Ich hatte dieses Jahr musikalisch meine beste Fusion und mein Horizont hat sich mal wieder beträchtlich erweitert. War wohl viel zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Dass ich letztes Jahr z. B. besseren Techno gehört habe als dieses Jahr ist für mich nebensächlich.

melan
Beiträge: 205
Registriert: Do 21. Jun 2012, 10:55

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von melan » Di 15. Jul 2014, 09:11

MichaelMueller hat geschrieben:
DieEnteMedusa hat geschrieben:60.000 Gäste vor Ort, und keine 40 beschweren sich in diesem Thread, dass kein Techno gespielt wurde. Theoretisch gesehen waren somit 59.960 Gäste mit der Musik zufrieden.
Erstens ist das natürlich Blödsinn, und zweitens kann es doch nicht das Ziel des Bookings sein, eine möglichst große Masse einfach nur zufrieden zu stellen. Das ist viel zu schwach, es ging schon immer um mehr auf der Fusion.
xd

genau, du wurdest in weisheit gebadet und weiß welches genre das richtige ist und alle sollen gefälligst deine genialtät erkennen , sollen doch lieber alle anderen nen thread aufmachen mit "warum kein plastik deep tech house verschnitt, warum nur"


jaja schrecklich die fusion, kanns einfach keinem recht machen.


finde dich damit ab dass es nunmal fashion ist und dein nische momentan nunmal weniger beliebt ist. es wird genug an "mehr" gespielt auf der fusion. wenns nicht passt dann verzieh dich auf nen anderes festival

immer dieses undankbare pack :P
Zuletzt geändert von melan am Di 15. Jul 2014, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.

feierabend
Beiträge: 28
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 11:51

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von feierabend » Di 15. Jul 2014, 09:23

Alle die lieber "leicht verdaulicher Einheitsbrei" anstatt harten Techno moegen hoeren einfach noch nicht genug lange elektronische Musik und sind noch in der Findungsphase :D :D ist klar ne

melan
Beiträge: 205
Registriert: Do 21. Jun 2012, 10:55

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von melan » Di 15. Jul 2014, 09:36

nein, sie sind nur noch nicht wach genug xD


achja zu der techno ist kein house thematik...


In the beginning there was Jack ... and Jack had a groove
And from this groove came the grooves of all grooves.

...
House is an uncontrollable desire to Jack your body.
...

mitkreis
Beiträge: 17
Registriert: Di 18. Jun 2013, 15:41

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von mitkreis » Fr 18. Jul 2014, 17:19

Die Fusion, und das werden ihre treuen Anhänger nie müde zu betonen, lebt von ihrer Vielfalt.

Hier kann jeder "Nischen" für sich entdecken oder altbewährtes feiern und gerade dieses Angebot hat für mein Verständnis in Sachen elektronischer Musik dieses Jahr ziemlich gelitten. Und das auszusprechen dürfte vollkommen legitim sein, zumal es die letzten Jahre (drei in meinem Fall, für mehr kann ich nicht sprechen) auch anders war.

Wenn du es persönlich gut fandest, schön. Da kann sich jeder gern mitteilen.
Andersrum sollte es aber auch möglich sein.

Und da geht es garantiert mehr als 40 Menschen ähnlich, auch wenn die ein oder andere Milchmädchenrechnung das anders sieht.

Ich habe nix gegen den, ich nenne es mal "Superflusound". Ich feier den selbst auch gern mal, aber er war einfach omnipräsent.

Techno ala OSTgut Ton (um mal an der Oberfläche zu bleiben) ist nun wirklich keine Nischenmusik die nur wenige feiern, im Gegenteil.

Und nein, der Trancefloor ist für viele kein Ersatz nur weil er schnell ist und DnB ebenso wenig.

Gerade in diesem Genre wird noch viel Live an den Synths gedreht und die Drummachine traktiert was dem Künstlergedanken wohl sehr nahe kommt.

Ich fordere kein Technogeknüppel 24/7 aber etwas ausgewogener nächstes Jahr dürfte es sein.

In diesem Sinne

https://www.youtube.com/watch?v=LO40CaFEG5Y

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von freq » Fr 18. Jul 2014, 19:10

mitkreis hat geschrieben:In diesem Sinne

https://www.youtube.com/watch?v=LO40CaFEG5Y

Das ist doch das Selbe in grün :lol:

savetheworld
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Jul 2014, 18:30

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von savetheworld » So 20. Jul 2014, 19:13

...was wollt ihr? nen hardtekkfloor? der wird hoffentlich nicht kommen! das sage ich als tekknoliebhaber. z.b. chloé (THX!) auf der turmbühne war sehr sehr geil. jede zuspitzung der musikalischen ausrichtung der floors würde das ambiente entgültig abtöten! fahrt einfach zur nature one und habt euch lieb!

es geht darum miteinander zu feiern! den junkiefloor hat jeder zuhause. un da war es dieses jahr besser als die letzten fünf.

okay, nen kleinen floor indoor 24h wäre 'ne lösung...

LOVE FUSION, HATE EGOISM!!!

mitkreis
Beiträge: 17
Registriert: Di 18. Jun 2013, 15:41

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von mitkreis » So 20. Jul 2014, 20:22

savetheworld hat geschrieben:...was wollt ihr? nen hardtekkfloor? der wird hoffentlich nicht kommen! das sage ich als tekknoliebhaber.
Du scheinst weder gelesen zu haben was die Leute/ich vermisst haben noch scheinst du die Künstler zu kennen oder mal gehört zu haben.

Niemand fordert 160bpm. Ebenso wenig 24h am Tag. Ganz im Gegenteil.

savetheworld hat geschrieben: es geht darum miteinander zu feiern! den junkiefloor hat jeder zuhause. un da war es dieses jahr besser als die letzten fünf.


LOVE FUSION, HATE EGOISM!!!

"Junkiefloor."

"Hate Egoism" und dabei erklären wollen welche Musik sich zum gemeinsamen Feiern eignet und welche nicht.


Du bist wirklich ein ganz besonderes Kaliber.

FriscoKid
Beiträge: 26
Registriert: Di 15. Jul 2014, 13:49

Re: Warum kein Techno, warum nur?

Beitrag von FriscoKid » Mo 21. Jul 2014, 12:01

Kann denn jemand hier mal die Unterschiede zwischen Techno , minimal , Electro, hardtek, techhouse usw. erklären ? Ich höre zwar schon seit 20 Jahren elektronische Musik aber alles genauestens auseinander halten fällt auch mir schwer. Wär cool wenn das jemand mal erklären könnte aber bitte nicht mit dj Namen 8-)
Alles MUSS, nichts KANN

Gesperrt