Was machst du so?

Archiv
freq
Beiträge: 2704
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Was machst du so?

Beitrag von freq » Do 10. Jul 2014, 23:17

Rainer hat geschrieben:Menschen, welche "aus finanziellen Gründen" im Discounter einkaufen "müssen", gestalten das System mit und behindern aktiv die Veränderung dieses Systems.
Durch die Anreize, die sie durch ihre Nachfrage nach möglichst günstigen Lebensmitteln setzen und gesetzt haben, ist das Geschäftsmodell der Discounter doch erst für Unternehmer attraktiv geworden! (Natürlich stehen hierbei Angebot und Nachfrage in wechselseitiger Abhängigkeit und beeinflussen sich gegenseitig...)
Da beisst sich allerdings die Katze in den Schwanz...denn wenn die Arbeitgeber fair zahlen würden, wäre der Discounterzwang ja passe ;)

Rainer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 19:26

Re: Was machst du so?

Beitrag von Rainer » Do 10. Jul 2014, 23:29

freq hat geschrieben:
Rainer hat geschrieben:Menschen, welche "aus finanziellen Gründen" im Discounter einkaufen "müssen", gestalten das System mit und behindern aktiv die Veränderung dieses Systems.
Durch die Anreize, die sie durch ihre Nachfrage nach möglichst günstigen Lebensmitteln setzen und gesetzt haben, ist das Geschäftsmodell der Discounter doch erst für Unternehmer attraktiv geworden! (Natürlich stehen hierbei Angebot und Nachfrage in wechselseitiger Abhängigkeit und beeinflussen sich gegenseitig...)
Da beisst sich allerdings die Katze in den Schwanz...denn wenn die Arbeitgeber fair zahlen würden, wäre der Discounterzwang ja passe ;)
-> Dann sage ich, dass man ja nicht für solch einen geringen Lohn arbeiten "muss", wenn man nicht will. Schließlich sind es auf dem Arbeitsmarkt die Arbeiter, die ihre Arbeitskraft den Unternehmen anbieten und die Arbeiter ja bspw. streiken könnten etc.
Dann sagst du wiederum, dass sie keine andere Wahl haben, um ihre Existenz zu sichern (und die ihrer Familien).
Dann sage ich wiederum, dass wir in einem Sozialstaat leben und niemand einfach so "fallen gelassen" wird.
etc...

Was war denn nun zuerst da, das Huhn oder das Ei ? ;)

Rainer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 19:26

Re: Was machst du so?

Beitrag von Rainer » Do 10. Jul 2014, 23:40

An freq:
Achja, bevor du jetzt entgegnest: "Tja, wir in Dtld. leben vielleicht in einem Sozialstaat, aber der Großteil der Menscheit nicht!"
-> Ich garantiere dir, dass mind. 9 von 10 Menschen aus einem 3-Welt-Land auf die Frage hin, ob Geld glücklich macht, mit ja antworten würden.
Woran liegt das deiner Ansicht nach?

Rainer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 19:26

Re: Was machst du so?

Beitrag von Rainer » Fr 11. Jul 2014, 10:03

Ich merke schon, wie wir wieder vom eigentlichen Thema abdriften.
Widerspreche mir ja auch selbst, wenn man bedenkt, dass ich kein "riesen Fass" aufmachen wollte.
Wir bewegen uns ja eher in Richtung "mehrerer ineinander verschachtelter Bodenloser Fässer" ;)

Kann mir schon ausmalen, wohin das führt (apropos positiver Errungenschaften des Kapitalismus etc.). Auf den nächsten Seiten wird dann um Industrielle Revolution, Fortschritt im Allgemeinem, etc. diskutiert. Gefolgt von Politik, Revolution, etc. Dann fängt es mit Psychologie, Neurophysiologie, etc. an und mündet in Quantenphysik und schließlich kommen wir dann irgendwann bei Gott, Religion, Leben und Tod an und letztendlich bei der Frage ob es überhaupt einen freien Willen gibt und geben kann.
Alles spannende Themen, deren Diskussionen ich mir jedoch für die nächsten Fusion Festivals vorbehalten möchte ;)

Ich denke, dass in dem Thread so ziemlich alles gesagt wurde, was es zum eigentlichen Thema zu sagen gibt. Alle aktiven und passiven Teilnehmer haben sicherlich wertvolle neue Erkenntnisse gewonnen und ihre eigenen Ansichten und ihr eigenes Verhalten reflektiert und überdacht.

Hiermit möchte ich mich herzlich für ALLE Kommentare bedanken!

In diesem Sinne:
mangosaft2 hat geschrieben: PeaceLove'n'Fusion :-)
Euer tanzwütiger Fusion-Banker
Rainer Zuphall

Raezkael
Beiträge: 19
Registriert: Di 1. Jul 2014, 13:45

Re: Was machst du so?

Beitrag von Raezkael » Sa 12. Jul 2014, 03:12

Rainer, get a Life und nerv hier nicht rum! Find dich damit ab, dass die meisten dich wegen deiner Berufswahl nicht leiden können. Die Welt ist nunmal ein kalter rationeller Ort, genau so wie deinesgleichen es doch will. Also beschwer dich nicht, wenn auch du mal ausnahmsweise ausgegrenzt wirst, das ist die bittere Realität der meisten Menschen auf diesem Planeten, also leb damit!

aussenseiter
Beiträge: 23
Registriert: Di 1. Jul 2014, 10:48

Re: Was machst du so?

Beitrag von aussenseiter » Sa 12. Jul 2014, 10:15

Rainer..
Letztlich können unsere Posts dir anscheinend nicht helfen.
Die einen akzeptieren dich. Die anderen nicht. Also alles normal.

Die Frage ist, wie DU dich bzw. deinen Beruf siehst.

Bänker ohne Überzeugung zu sein ist sicherlich um Längen schwieriger
als Bänker auf der Fusion zu sein ^^

Ich geh Kaffee trinken..

Rainer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 19:26

Re: Was machst du so?

Beitrag von Rainer » Sa 12. Jul 2014, 11:38

Raezkael hat geschrieben:Rainer, get a Life und nerv hier nicht rum! Find dich damit ab, dass die meisten dich wegen deiner Berufswahl nicht leiden können. Die Welt ist nunmal ein kalter rationeller Ort, genau so wie deinesgleichen es doch will. Also beschwer dich nicht, wenn auch du mal ausnahmsweise ausgegrenzt wirst, das ist die bittere Realität der meisten Menschen auf diesem Planeten, also leb damit!
aussenseiter hat geschrieben:Rainer..
Letztlich können unsere Posts dir anscheinend nicht helfen.
Die einen akzeptieren dich. Die anderen nicht. Also alles normal.

Die Frage ist, wie DU dich bzw. deinen Beruf siehst.

Bänker ohne Überzeugung zu sein ist sicherlich um Längen schwieriger
als Bänker auf der Fusion zu sein ^^

Ich geh Kaffee trinken..
-> Ich glaube ihr versteht hier etwas falsch.
Ich habe den Thread bewusst eröffnet, um "euch" zu "nerven" und nicht etwa, um Sympathie zu erwecken...
Ich bin von mir, meinem Studium und meinem Berufswunsch mehr als überzeugt. Es ist mir gleichgültig, was ihr von mir haltet, aber ich höre es mir gerne an. Wollte "euch" eigentlich nur die von "euch" gelebte Doppelmoral vor Augen führen und eine Diskussion initiieren, und nicht etwa um Absolution bitten. Daher habe ich mich bewusst am Anfang auch etw. unklar ausgedrückt, sodass meine Worte mehr Interpretationsspielraum lassen und ihr in die Diskussion einsteigt. Wäre sonst doch auch langweilig gewesen...
Ich kann eure Standpunkte nachvollziehen, aber an meiner Einstellung ändert das nichts.
Dass ich hier versuche möglichst freundlich zu bleiben und auf rationaler Basis zu argumentieren, gehört für mich nun mal einfach zum guten "Ton", aber einige scheinen dies als persönliche Akzeptanzprobleme und ein geringfügiges Selbstwertgefühl zu interpretieren.

Brummse
Beiträge: 22
Registriert: So 18. Mai 2014, 09:40

Re: Was machst du so?

Beitrag von Brummse » Mo 14. Jul 2014, 08:02

Oh ja gib der Welt den erhobenen Zeigefinger.
Aber eigentlich bist du doch gar kein Bänker, sondern nur ein Student mit Hirnfurz.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Was machst du so?

Beitrag von funkyjay » Mo 14. Jul 2014, 11:01

Rainer, eher bringst du ner Kuh Klavierspielen bei, als hier darauf hoffen zu dürfen, vom ewigen schwarz/weiss denken abzukommen.
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

Aldaron
Beiträge: 79
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:23

Re: Was machst du so?

Beitrag von Aldaron » Di 15. Jul 2014, 11:55

Wenn vernünftig denkende Menschen Berufszweigen wie Bänker oder Polizist fern bleiben, wird den Arschlöchern das Feld überlassen.

Gesperrt