Was machst du so?

Archiv
Rainer
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 19:26

Was machst du so?

Beitrag von Rainer » Do 3. Jul 2014, 18:09

Moin Moin,

Eigentlich bin ich hier immer nur am lurken, aber das Thema ließ mich dann doch nicht mehr los und somit spreche ich es hier einfach mal an.

Da ich Nachts meistens alleine unterwegs war (man verliert sich ja ganz gerne mal), habe ich mich immer zu mir fremden Gruppen/Menschen gesellt, um nicht "alleine" feiern zu müssen. Ich genieße es, neue Bekanntschaften zu schließen, zusammen zu tanzen/feiern, mich mit den Leuten auszutauschen und mich ganz zwanglos mit ihnen zu unterhalten.

Leider dauerte es meist nie lange, bis man mich fragte, was ich denn so machen würde Ausbildung, Arbeiten, Studium ? -> Studieren...
"Was denn genau" -> Ist doch egal...
"Erzähl doch mal?" -> Möchte während der Fusion mein Alltagsleben ausblenden...

Das ist in den meisten Fällen eine Lüge gewesen, da mich die Inhalte meines Studiums natürlich interessieren (sonst würde ich etw. anderes machen...) und ich mich gerne über die Thematik ausgetauscht hätte. Sei es mit Leuten vom Fach oder mit Menschen "ohne jegliches Vorwissen". Oft haben die Leute mit Verständnis reagiert, ließen jedoch manchmal nicht locker, da sie merkten, "dass da etw. im Busch ist" (Ich habe keine Lust mich auf der Fusion verstellen zu müssen) Letztes Jahr habe ich dann meistens herumgedruckst und erzählt, dass ich VWL studieren würde...mit großem Finazmathe Anteil... Daraufhin wurde ich schon meist schief angeschaut und es kamen blöde Fragen und/oder polemische Äußerungen, daher habe ich dieses Jahr normalerweise nur mit "VWL" geantwortet, was den Großteil der Leute auch nicht sonderlich erfreute.

Um ehrlich zu sein, ich studiere "Quantitative Finance" und strebe eine Stelle in einer Investmentbank/Hedgefond/Financial Research an.
Das habe ich jedoch während der Fusion Festivals bisher nur 3-4 fremden Personen erzählt und auch erst, nachdem wir als Gruppe mehr als 2std verbracht haben und ich dachte, dass diese Menschen etw aufgeschlossener und toleranter wären...
Von wegen... Immer das Gleiche... Wenn es sich nicht gerade um ein Mädchen handelte, welches offensichtlich mit mir flirtete, bekam ich eigentlich nur negative Reaktionen und die gute Stimmung in der Gruppe war dahin, woraufhin ich mich verabschiedete und mir neue Leute zum Feiern suchte.

Wie bereits erwähnt, ich möchte mich auf der Fusion nicht verstellen und lügen müssen, nur um akzeptiert und nicht auf die Wahl meines Studiengangs reduziert, bzw. dafür verurteilt zu werden.
Leider ist das im Ferienkommunismus nicht möglich. Schade eigentlich...

freq
Beiträge: 2683
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Was machst du so?

Beitrag von freq » Do 3. Jul 2014, 18:17

Investmentbanker stehen halt auf der Beliebtheitsskala gleich hinter Cops und Soldaten... :lol:

Meiner Meinung nach auch zu Recht 8-)

reset
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Jul 2014, 18:17

Re: Was machst du so?

Beitrag von reset » Do 3. Jul 2014, 18:23

ach jee, hast wohl mit dir selbst ein Akzeptanzproblem :oops: :oops: - könnte das wohl an deinem Jobwunsch liegen?

mirror
Beiträge: 908
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:31

Re: Was machst du so?

Beitrag von mirror » Do 3. Jul 2014, 18:41

Finde ich nett, wenn die Menschen gleich polemisch werden.

Es ist nun mal so, daß ein Beruf, der den Kapitalismus nicht nur unterstützt (macht sogut wie jeder Beruf heutzutage) sondern regelrecht anheizt, im Ferienkommunismuslager, nicht so gern gesehen ist
Bild

SeeFee
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Jul 2014, 13:18

Re: Was machst du so?

Beitrag von SeeFee » Do 3. Jul 2014, 19:11

Öhm... also ich lauf auch viel alleine rum, und würde nicht so gern sagen was ich mache, obwohl ich immer sage "ich bin eine der Guten", aber dieses Jahr zum beispiel hat mich auch echt niemand danach gefragt.... Hatten irgendwie immer andere Themen, so...

Ich denke es sollte auf der Fusion auch möglich sein, einfach zu sagen, dass man darüber nicht reden will, ich mache meinen Job zum beispiel gerne, ja fast schon mit Leidenschaft, aber im urlaub will ich da nicht unbedingt drüber reden...

Also... hm...oder?

Bonny&Clyde
Beiträge: 67
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 12:22
Wohnort: überall und nirgendwo

Re: Was machst du so?

Beitrag von Bonny&Clyde » Do 3. Jul 2014, 19:16

SeeFee hat geschrieben:Öhm... also ich lauf auch viel alleine rum, und würde nicht so gern sagen was ich mache, obwohl ich immer sage "ich bin eine der Guten", aber dieses Jahr zum beispiel hat mich auch echt niemand danach gefragt.... Hatten irgendwie immer andere Themen, so...

Ich denke es sollte auf der Fusion auch möglich sein, einfach zu sagen, dass man darüber nicht reden will, ich mache meinen Job zum beispiel gerne, ja fast schon mit Leidenschaft, aber im urlaub will ich da nicht unbedingt drüber reden...

Also... hm...oder?
Ja was ist es denn nun?!?!ß *neugierig*

tomarrow
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 18:06
Wohnort: A5

Re: Was machst du so?

Beitrag von tomarrow » Do 3. Jul 2014, 19:21

eben - wenn man doch URLAUB hat - dann um vom eigentlichen Leben runter zu kommen....

ich fand's viel interessanter mich über meine Eindrücke mit anderen zu unterhalten, als darüber, in was für einer Bude ich wohne, welches Auto ich fahre und wann ich für meinen Job / mein Studium aufstehen muss.

Nicht falsch verstehen - aber das hat eben auf einem Festival relativ wenig zu suchen weil's dem Abschalten im Weg steht !
"Techno ist Freigeistmusik, das vergessen nur immer Viele "

Franklin
Beiträge: 319
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 11:58

Re: Was machst du so?

Beitrag von Franklin » Do 3. Jul 2014, 19:40

Die Diskussion hatten wir auch aufm Heimweg. Wobei es darum ging, dass viele eben so das Gespräch gleich mit dem "Was machst du so?" anfangen, und eigentlich jeder von uns so drauf antworten würde: "Am Feuer chillen, auf der Fusion tanzen, nen Film schieben, was leckeres essen" aber mit der frage wohl immer damit gemeint ist, was man wohl beruflich in der realen Welt da draußen so macht. Eine welt die eigentlich alle von uns mal 5 tage vergessen wollten. Und irgendwo hab ich das Gefühl das ist auch eine Mentalitätsfrage. In Teilen der alten Bundesländer ist man vermutlich, was man macht. Völlig vorurteilsfrei konnte man die fragenden echt nach Himmelsrichtungen einteilen. Ich finds erschreckend. Mit unserer Gruppe von 30-35 Mann, wo ich vorher vlt. 10-12 Leute kannte, haben wir uns kaum über den Berufe usw. unterhalten, und wenn dann hat derjenige selbst in der Diskussion damit angefangen. Aber als erste Frage in einem Gespräch, auf der Fusion. Voll Panne, Freunde!
VOOOORRRRRFREUDE!!!!

Franklin - Festival Summer 2019
https://hearthis.at/franklin/franklin-h ... 019-part2/

DieEnteMedusa
Beiträge: 2119
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Was machst du so?

Beitrag von DieEnteMedusa » Do 3. Jul 2014, 19:44

Franklin hat geschrieben:aber mit der frage wohl immer damit gemeint ist, was man wohl beruflich in der realen Welt da draußen so macht.

Sehe ich vollkommen anders...

Wenn ich das jemanden gefragt habe, hat mich wirklich interessiert, ob er jetzt was essen geht, sich schlafen legt, tanzen geht, etc.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

freq
Beiträge: 2683
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Was machst du so?

Beitrag von freq » Do 3. Jul 2014, 19:50

Bonny&Clyde hat geschrieben:Ja was ist es denn nun?!?!ß *neugierig*
Zivilpolizistin bei den Bachstelzen :mrgreen:

Gesperrt