100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Archiv
Bonny&Clyde
Beiträge: 67
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 12:22
Wohnort: überall und nirgendwo

100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Bonny&Clyde » Mi 2. Jul 2014, 22:00

Ich hatte ja wirklich damit gerechnet, dass es hier nur so wimmelt von Threats der Empörung, aber irgendwie nicht. Also erzähle ich Euch mal unsere Geschichten:

Ein Kumpel von mir hat von meinem Vater das Ticket übernommen. Bestückt mit einer Vollmacht und einer Kopie des Personalausweises begab er sich zum Eintritt und wurde abgewiesen… genauso ging es einigen weiteren, die mit einem Ticket auf einen anderen Namen angereist kamen. Nach einigem Rumstehen wurde das BEZAHLTE Ticket eingezogen und gegen "Schmiergeld" in Höhe von 100 Euro durften besagte Personen das Gelände betreten. Was zur Hölle soll das denn bitte???

"No ticket- no entry"!!!! Vollkommen ok, aber Leuten mit einem bezahlten Ticket den Zugang verwehren und dazu auch noch 100 Extra kassieren ist eine Reisen Sauerei und ich würde gerne wissen ob hier einige Leute für sich oder wirklich im Namen der Fusion gehandelt haben!?!?

Wer war davon noch betroffen???? Wie kann es sein, dass bei manchen Leuten so ein Geschiss veranstaltet wird und andere gar nicht kontrolliert wurden? Neben mir in der Reihe ging ein Fabian als Mareike durch und mein Kumpel muss 100 Tacken löhnen, weil er ein bezahltes Ticket mit Ausweiskopie und Vollmacht mithat?????

In einem anderen Fall hat einer von uns eine Kauberechtigung und ihm wurde mitgeteilt dass sich besagte Person bereits auf dem Gelände befinde und gearbeitet hätte- bäääääm gesperrt! Diesen konnten wir dankl missglückter Cointrücknahme und lockeren Bändchen reinbringen um auf dem Gelände (!) noch ein ungenutztes Ticket zu erstehen und sich dann nochmal anzustellen für ein reguläres Bändchen…

Was war da los?????

Tommes
Beiträge: 775
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 19:56

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Tommes » Mi 2. Jul 2014, 22:19

Da kann dein Kumpel aber auch von Glück reden das er überhaupt rein gekommen ist.
Da er ja rechtmäßig kein Ticket auf seinen Namen besessen hat.
Die besagten 100 Euro müssen Leute bezahlen die rechtmäßig ein Ticket hatten. (verloren, verbaselt, vom Hund gefressen...jedenfalls nicht dabei) Das ist dann der Kauf eines neuen Tickets.
Wie das gehandhabt wird steht ja alles auf der Website, oder war vorher auch so bekannt.

Und das bei diesem Volumen auch mal etwas schief läuft kann man sich auch denken.
Zuletzt geändert von Tommes am Mi 2. Jul 2014, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.

Franklin
Beiträge: 319
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 11:58

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Franklin » Mi 2. Jul 2014, 22:22

Kein Plan was da los war. Sowas klärt man ja eigentlich nicht am Eingang sondern an der Botschaft, oder?

Mich würde eher mal interessieren, wie das mit den ganzen Arbeitsamtlern ohne versendete PDF ablief?

Ich möchte auch nochmal erwähnen, dass wir zum Mittwoch ganze 3 mal unsere Ausweise vorzeigen mussten incl. gültige Tickets und dort unsere Namen aufm Ausweis und Ticket auch kontrolliert wurden. Das da andere gar nicht kontrolliert wurden sind, halte ich irgendwie für unglaubwürdig. Aber wer weiß, vlt. wurden die Vorgaben später auch ein wenig gelockert.
VOOOORRRRRFREUDE!!!!

Franklin - Festival Summer 2019
https://hearthis.at/franklin/franklin-h ... 019-part2/

Bonny&Clyde
Beiträge: 67
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 12:22
Wohnort: überall und nirgendwo

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Bonny&Clyde » Mi 2. Jul 2014, 22:27

Es war ja nicht nur er… alle die zu dieser Zeit ankamen und die gleiche Situation hatten wurden zur Kasse gebeten.

Ich kann durchaus verstehen, dass härter durchgegriffen wurde (gleichzeitig auch Schwachsinn, weil ich hier drei von diesen RE-Entry Coins rumliegen habe), aber wie kann man denn bitte damit argumentieren, dass es zu voll sei oder dass Tickets nicht über ihrem Wert veräußert werden dürfen und dann für ein Ticket 200 Euro kassieren?????

Bin ich die einzige, die das absolut paradox findet??? Und all die Betroffenen, die zu dieser Zeit an dieser Stelle an diese Personen gerieten mussten 100 Tacken zahlen während alle anderen so durchkamen??? Mal ehrlich: Ich weiß von zig Leuten, die ohne Personalausweis Kontrolle oder mit nem Lächeln durchgewunken wurden und die Namen nicht 100% passten.. ist das denn nicht eigentlich auch scheißegal?!!??? Ein bezahltes Ticket ist ein bezahltes Ticket.

Bonny&Clyde
Beiträge: 67
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 12:22
Wohnort: überall und nirgendwo

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Bonny&Clyde » Mi 2. Jul 2014, 22:31

Ich stand einige Zeit am Backpacker Eingang und habe auf Freunde gewartet! Da hat über Stunden kein einziger einen Ausweis vorgezeigt. Gelockert hin oder her…. es ist frech die einen wiederholt zur Kasse zu bitten und andere werden nicht einmal kontrolliert…

so viele gute Leute sind nicht mehr da wegen diesem ganzen Ticket-Terror. Bis zu diesem Jahr hätte ich wirklich zur Not auch 300 bei Ebay gelöhnt nur um auf meine geliebte Fusion zu kommen…was ich dieses Jahr gesehen habe über brutale Menschen, sehr sehr sehr sehr viele Menschen auf ganz ganz ganz bösen Trips (hab noch nie so viele abtransportiert werden sehen), der "Todesstreifen", noch nie soooooooo viele Besoffene…. ich bin traurig…. irgendwie…

Tommes
Beiträge: 775
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 19:56

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Tommes » Mi 2. Jul 2014, 22:34

Wenn du für irgendein anderes Event deine Tickets verlierst, oder keines auf deinen Namen hast, kommst du dann da rein?
Die Kontrollen sind immer abhängig von der jeweiligen Person an die du dort gerätst, is auch klar oder?

mangosaft2
Beiträge: 18
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 22:13

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von mangosaft2 » Mi 2. Jul 2014, 22:35

@topic: Das wurde ja schon erklärt. Eine Vollmacht reicht nicht um ein gültiges Ticket zu besitzen. Und nur weil es bezahlt ist, ist es nicht gültig
Wie das funktioniert und wiesoweshalbwarum wurde ja nun ebenfalls hinreichend vom Kulturkosmos dargelegt in den letzten Jahren.
http://www.fusion-festival.de/de/2014/t ... cket-faqs/


@Franklin: wir sind tatsächlich nicht ein einziges mal nach dem Perso gefragt worden (Mittwoch Nachmittag). War sehr überrascht.

Fazit: liegt wohl einfach an den EinlasserInnen die gerade Schicht haben.und die machen dann ihren Job nicht richtig.

schnuppo
Beiträge: 44
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 22:23

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von schnuppo » Mi 2. Jul 2014, 22:42

Bei uns wurden auch keine Ausweiße kontrolliert am Backpacker Eingang

Bonny&Clyde
Beiträge: 67
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 12:22
Wohnort: überall und nirgendwo

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Bonny&Clyde » Mi 2. Jul 2014, 22:46

uns geht's nicht um die Regeln…die kennen wir auch!
DENNOCH: Wie kann es sein, dass die Fusion selbst 200 Euro für ein Ticket kassiert? Das Ticket war vor Ort! Bezahlt! Die Tochter des eigentlichen Besitzers anwesend! Eine Personalausweiskopie! Eine Vollmacht!

Sorry das entzieht sich meinen Verstand…

andere Betroffene hatten sogar den Original Ausweis des eigentlichen Besitzers dabei. Dann bitte dem eigentlichen Besitzer seine 100 Euro erstatten. Dann wäre es fair.. aber hier wurden zweimal 100 Euro für eine Person kassiert! Das entspricht meiner Meinung nach keiner Logik! Dann dürften diejenigen, die ihr Ticket vergessen echt nicht nochmal zur Kasse gebeten werden, wenn klar geregelt ist, dass man nur mit dem Ticket auf seinen Namen reinkommt… aber hier wird ja offensichtlich nach Nase entschieden und das ist ne Reisen Sauerei

Pjotr_Sputnik
Beiträge: 24
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 09:49

Re: 100 Euro abkassiert, TROTZ bezahlten Ticket?!?!?

Beitrag von Pjotr_Sputnik » Mi 2. Jul 2014, 22:48

Konnte man nich sein Ticket stornieren und auf jemand anderes übertragen?

Gesperrt