Zivis bei den Bachstelzen ?

Archiv
tfb
Beiträge: 2
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 13:01

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von tfb » Mi 2. Jul 2014, 13:03

Das Dokument kann hier eingesehen werden:
http://www.dokumentation.landtag-mv.de/ ... 3%A4rz.pdf

bzw über die Nummer 6/2181 gesucht werden.

tomarrow
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 18:06
Wohnort: A5

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von tomarrow » Do 3. Jul 2014, 14:55

ich wollt schon fragen, warum das von der NPD kommt - aber nach kurzem nachdenken .... alles klar :roll:
"Techno ist Freigeistmusik, das vergessen nur immer Viele "

DieBartagame
Beiträge: 5
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 14:19

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von DieBartagame » Do 3. Jul 2014, 19:02

Moin da bin ich aber Froh das nicht allein so gesehen zu haben.
Mir ist es 3 mal sehr deutlich aufgefallen.

1. Ich war bei der Tanzwüste und war auch ziemlich auf Feiern aufgelegt, neben mir hab ich bzw auch überal um mich herum vereinzelnde Personen gesehen die sich versucht haben so zu kleiden als wären sie angemessen auf dem Gelände unterwegs. Der Herr neben mir hatte also die Sonnenbrille auf und Tanze auch nicht wirklich begeistert sondern schaute sich eher um, ich bemerkte wie er eine SMS schrieb und tanze halt im Kreis ( Ich selber hatte auch eine Sonnenbrille auf) ich darauf auch meinen kleinen Kreis gemacht und verschieden andere Personen begutachtet als einer der vllt 20m von mir entfernt stand auch sein Handy raus holte und sich auf den weg in Richtung den neben mir machte und anscheinend ein kurzen Augenkontakt mit dem neben mir hatte, den die beiden Tauschten die Positionen und auf einmal Stand der neben mir der eben noch anscheinend die SMS bekam. Hinter mir standen 2 weitere die so ähnlich angezogen waren allerdings mit einem Joint wobei ein andere Festivalbesucher dort hin gegenangen ist und meinte ihr seit doch Cops, darauf hin hielten sie dem , den Joint unter die nase, wobei es natürlich auch zur Tarnung gedient haben kann ( Tabak undso )

2. Turmbühne. wieder ein nicht korrekt gekleideter Festivalbesucher den ich dieses mal genau unter die Lupe nahm und der sich glaub ich auch ertappt gefühlt hat,.. dieser hatte einen Laufburschen der innerhalb von 10 min 3 mal zu ihm gekommen ist und ihm irgendwas gesagt hat ( rausgehört habe ich nur von dem unpassend gekleideten mann, ( ich glaube wir sind aufgeflogen) kurz darauf machte er sich aus dem Staub und ein wiederum anderer Stelle sich an genau die gleiche Stelle. Komisch war das all diese Personen nahezu die gleichen handys hatten klein und Schwarz mit Tasten und zudem auch immer nur ein Bändchen und auffällig gleiche Sonnenbrillen. zu anfang wurde mir eingeredet das es Phantasie sei durch die Teile die ich genommen hatte, aber nein ich war klar bei verstand und wusste genau was abging.

3.Irgendwo auf dem Platz sind 3 dieser besagten Menschen auf ein kleinen smartes mädel aufmerksam geworden die wohl gedealt hat und haben ihr ihre Pillen abgenommen ca 300 Stück und meinten nur von wegen wir können dich jetzt auch mitnehmen oder du gibst uns die Pillen und alles ist gut!!


Also ich war sehr schockiert aber ich bin mir zu 10000% sicher das Cops auf dem Gelände waren, klar sie können nichts machen weil es ein Privatgelände ist aber es reicht ja wenn sie Fotos machen wie sich der ein oder andere eine Nase ballert oder sonst was zu sich nimmt. Gesehen habe ich auch wie einige Knöpfe in den Ohren hatten und die kabel irgendwo unterm t-Shiert verschwanden!!

Ich Persönlich hoffe echt das soetwas die nächsten Jahre nicht zunimmt, sonst ist die Menschenfreiheit worum es auf der Fusion geht mächtig eingeschränkt.

Ich hoffe ich bin nicht der einzige der solche beobachtungen gemacht hat

Liebe Grüße aus Hamburg
Die Bartagame


timmey
Beiträge: 12
Registriert: Mo 11. Jun 2012, 11:57

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von timmey » Do 3. Jul 2014, 19:29

wenn sie die pillen abnehmen und die dame direkt weiter laufen lassen, waren es keine zivis ;)

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von funkyjay » Do 3. Jul 2014, 19:33

Also ich will ja nicht bestreiten, dass dort Polizisten arbeiten, aber sollte man es der Polizei nicht zutrauen können, das sich ein junger Mann so kleidet, das er nicht auffällt? In Schlapphut und Sonnebrille werden die ja nicht rumgelaufen sein?!
Und was ist schon äuffällig auf diesem Festival? Muss ich in selbstgehäkelten Klamotten rumlaufen um als Fusionist durchzugehen? Und wer nicht exesziv tanzt, gerät gleich unter Generalverdacht? Also ich finde die Beobachtungen schon ein wenig übertrieben v.a. wenn sie unter Drogen gemacht wurden ;)


PS: Wie sieht das eigentlich wirklich aus bzgl. der Drogen? Hier wird ja immer gesagt, das ist Privatgelände, da kann nix gemacht werden. Aber nur weils Privatgelände ist, heissts ja nicht, dass dort alle Gesetze ausgehebelt sind.
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

DieEnteMedusa
Beiträge: 2105
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von DieEnteMedusa » Do 3. Jul 2014, 19:36

DieBartagame hat geschrieben:vereinzelnde Personen gesehen die sich versucht haben so zu kleiden als wären sie angemessen auf dem Gelände unterwegs.
DieBartagame hat geschrieben:wieder ein nicht korrekt gekleideter Festivalbesucher


:?:


Da bin ich jetzt aber mal auf die nähere Erklärung gespannt.....
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

DieEnteMedusa
Beiträge: 2105
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von DieEnteMedusa » Do 3. Jul 2014, 19:42

funkyjay hat geschrieben:PS: Wie sieht das eigentlich wirklich aus bzgl. der Drogen? Hier wird ja immer gesagt, das ist Privatgelände, da kann nix gemacht werden. Aber nur weils Privatgelände ist, heissts ja nicht, dass dort alle Gesetze ausgehebelt sind.

Das Privatgelände bewirkt nur, dass es den Cops verdammt schwer gemacht wird, reinzukommen.
Sämtliche Gesetze gelten natürlich auch auf Privatgelände.


Kleines Beispiel:
Wenn ich Gras und Koks am Bahnhof verkaufe, ist es illegal.
Und es wird auf einmal legal, nur weil es in meinem Haus auf meinem Grundstück mache?
Wohl eher nicht... ;)
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

tomarrow
Beiträge: 27
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 18:06
Wohnort: A5

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von tomarrow » Do 3. Jul 2014, 20:03

DieEnteMedusa hat geschrieben:"
funkyjay hat geschrieben:
PS: Wie sieht das eigentlich wirklich aus bzgl. der Drogen? [...] alle Gesetze ausgehebelt sind.
Kleines Beispiel:
Wenn ich Gras und Koks am Bahnhof verkaufe, ist es illegal.
Und es wird auf einmal legal, nur weil es in meinem Haus auf meinem Grundstück mache?
Wohl eher nicht... ;)
"
-------------------------------

dafür müsste man dann schon internationale Gewässer betreten.
Btw. ich finde die alle-haben-die-gleichen-handys-Begründung geil.
Also ich kenn mindestens 20 Leute, die sich in diversen supermärkten, nur für festivals mit diesem 10€ Samsung-Prepaidhandy eingedeckt haben - einfach weil Smartphones zum feiern immer relativ kritisch sind ;)
(das ist klein, schwarz und hat ... Tasten ;) )
Zuletzt geändert von tomarrow am Do 3. Jul 2014, 20:08, insgesamt 2-mal geändert.
"Techno ist Freigeistmusik, das vergessen nur immer Viele "

Kingjoule
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Jul 2014, 19:52

Re: Zivis bei den Bachstelzen ?

Beitrag von Kingjoule » Do 3. Jul 2014, 20:05

Also ich kann sagen das zu 100% Polizisten da waren. Am Samstag Abend hat mein Kumpel beobachtet wie direkt hinter uns Leute die gerade eine gezogen haben von ein paar Leuten in Schwarz gekleidet angesprochen und schlussendlich mitgenommen wurden. Wohin oder wozu keine Ahnung... Auf jeden Fall haben die es gemerkt das mein Kumpel das beobachtet und in seiner Panik is er dann postwendend umgedreht und weggegangen. Dies war Grund genug für die besagten Personen das sich ein Teil von ihnen an seine Fersen heftete nur um ihn dann einige Meter weiter anzuhalten und sich auch als Polizeibeamte auszuweisen und ihn auf Drogen zu durchsuchen. Gefunden haben sie nichts und somit kann ich nicht sagen wie ernst das ganze geworden wäre... Eine ganz andere Sache ist uns einen Abend später also am Sonntag dann passiert. Ich weiß jetzt leider nicht mehr auswendig wie das Zelt hieß aber hinter diesem Zelt waren die ganzen Metall Skulpturen und die Schaukel und auch das Wasserspiel. Ich denke ihr wisst welche stelle ich meine. Dort waren auch die Wippen bei denen von oben wenn man darüber läuft die greifarme sich nach einem ausstrecken. Dort sind wir zwei Männern begegnet die uns im Gespräch dann gefragt haben ob wir pappen hätten. Wir verneinten dies und sagten wegen unserer Erfahrung vom Vorabend das Polizisten unterwegs sind und man aufpassen sollte. Darauf hin holten beide ihr Portmonee raus und wiesen sich wieder als Polizisten aus... Wir haben sie dann gefragt warum zur Hölle sie sich ein Ticket besorgen nur um dann Leuten die einfach nur Spaß haben wollen und niemandem was tun das Leben schwer machen. Die Antwort die dann kam war wirklich haarsträubend. Sie sagten uns sie hätten überhaupt kein ticket. Sie klettern jedes Jahr einfach über den Zaun nehmen dann aufgrund ihres Ausweises den Leuten die Sachen ab nur um sich dann selber zu berauschen....es kam auch tatsächlich der Satz "warum nehmt ihr die Drogen die wir nehmen könnten?"

Gesperrt