Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Archiv
superschlomo
Beiträge: 34
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 11:22

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von superschlomo » Mi 31. Jul 2013, 13:53

Hartkopfhose hat geschrieben:
vox42 hat geschrieben: Geht ihr auch zu McDonalds und verlangt nach nem Whopper?
auf jeden Fall! Und wenn die mir den nicht hergeben, dann geh ich beleidigt wieder; sonst hätte ich dort ja gar keinen Spaß mehr!
Falsch! Ich geh zu Mc Donalds, verlange nen Whopper, wenn ich ihn nicht bekomm bleib ich trotzdem 4 Tage lang dort, erzähle dann allen meinen Facebookfreunden wie schön es beim Mc Donalds war und beschwer mich dann danach, dass es bei Mc Donalds keinen Whopper gibt.

Ulfmann
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 13:07

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von Ulfmann » Mi 31. Jul 2013, 14:16

superschlomo hat geschrieben:Falsch! Ich geh zu Mc Donalds, verlange nen Whopper, wenn ich ihn nicht bekomm bleib ich trotzdem 4 Tage lang dort, erzähle dann allen meinen Facebookfreunden wie schön es beim Mc Donalds war und beschwer mich dann danach, dass es bei Mc Donalds keinen Whopper gibt.
Was zum Geier redest du da?
Bild

Tommes
Beiträge: 774
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 19:56

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von Tommes » Mi 31. Jul 2013, 14:23

"Falsch! Ich geh zur Fusion, verlange nen Schnitzel, wenn ich es nicht bekomm bleib ich trotzdem 4 Tage lang dort, erzähle dann allen meinen Farcebookfreunden wie schön es auf der Fusion war und beschwer mich dann danach, dass es auf der Fusion keine Fleisch gibt."
Zuletzt geändert von Tommes am Mi 31. Jul 2013, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.

superschlomo
Beiträge: 34
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 11:22

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von superschlomo » Mi 31. Jul 2013, 14:40

Tommes hat geschrieben:"Falsch! Ich geh zur Fusion, verlange nen Schnitzel, wenn ich es nicht bekomm bleib ich trotzdem 4 Tage lang dort, erzähle dann allen meinen Facebookfreunden wie schön es auf der Fusion war und beschwer mich dann danach, dass es auf der Fusion keine Fleisch gibt."
Das ist quasi das was ich damit mit dem MC Donaldsgleichnis sagen wollte.

Die Aussage vorher:
vox42 hat geschrieben:
Geht ihr auch zu McDonalds und verlangt nach nem Whopper?


auf jeden Fall! Und wenn die mir den nicht hergeben, dann geh ich beleidigt wieder; sonst hätte ich dort ja gar keinen Spaß mehr!
Stimmt ja quasi nicht, weil die Leute, die unbedingt Fleisch auf der Fusion wollen ja nicht beleidigt gehen, sondern bleiben und... (jetzt lehn ich mich ganz weit aus dem Fenster) vielleicht auch die Typen sind, die nicht einsehen, dass sie ihren Müll wieder mitnehmen und man für ein gutes Festival auch selbst etwas beitragen muss (Geld, Arbeit, Hilfe, usw)

freq
Beiträge: 2698
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von freq » Mi 31. Jul 2013, 14:42

Whopper, Facebook, McDonald :?:

Bin ich hier noch im Fusion-Forum?

Tommes
Beiträge: 774
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 19:56

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von Tommes » Mi 31. Jul 2013, 14:45

@Superschlumo, ich weiss, wollte das nur mal kurz übersetzen.

@freq, werde das mal ändern, hast ja recht.

Hartkopfhose
Beiträge: 384
Registriert: Di 28. Jun 2011, 15:55

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von Hartkopfhose » Mi 31. Jul 2013, 14:47

Okay, okay, ihr habt gewonnen.

Ich gebe es auf in diesen Zweig noch ein wenig Ironie unterbringen zu wollen.

Ich esse auf jeden Fall keine tote Tiere und alle anderen sollen meckern; hört eh keiner zu ;)

Tommes
Beiträge: 774
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 19:56

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von Tommes » Mi 31. Jul 2013, 14:50

@Hartkopfhose

Hier ist Spass haben verboten! :lol:
Und Ironie, was ist das denn.

Sibel
Beiträge: 197
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:03

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von Sibel » Mi 31. Jul 2013, 15:37

am geilsten is ja wohl die theorie, dass die bösen fleisch esser ihren müll überall rumliegen lassen, nicht aufräumen und auch generell eher über den zaun klettern als zu bezahlen.

vegetarier essen meinem essen das essen weg.

freq
Beiträge: 2698
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Das Ende der Individualität ist der Fleischkonsum?!

Beitrag von freq » Mi 31. Jul 2013, 15:44

Sibel hat geschrieben:vegetarier essen meinem essen das essen weg.
Umgekehrt wird wohl eher ein Schuh draus...

Kannst Dich ja mal informieren, wieviel Wasser, Futter, Energie, etc in die "Produktion" von einem Kilo Fleisch fliesst :roll:

Bin übrigens kein Vegi...aber Deine Kommentare sind gerade an Beschränktheit nicht zu überbieten.

Gesperrt