Toilettenhygiene

Archiv
Weltraummäusentin
Beiträge: 203
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 23:29
Wohnort: Berlin

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von Weltraummäusentin » Mi 3. Jul 2013, 21:20

ääääh ich verstehe jeden, der NEBEN ein Dixie pinkelt und nicht in einem! Würd ich auch tun, wär ich kein Weib!
Es ist einfach das unhygienischste und ekelhafteste, eines davon zu betreten. Mich würds mehr freuen, wenn mehr in Bezahlklos investiert wird.
Ich leuchte im Dunkeln! Schon immer wollte ich im Dunkeln leuchten!

Tourista
Beiträge: 161
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 20:27

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von Tourista » Mi 3. Jul 2013, 21:22

Bonny&Clyde hat geschrieben:Ob nun weniger Dixies oder mehr Leute... was mich verwirrt hat: Seit wann gibt es diese seltsame "Anstell-Mentalität"???? War es bisher nicht immer so: Man kam zu den Dixies, stellte sich hin und wenn irgendwann wusste man, dass die nächste freie Tür die erlösende sein wird... dieses Jahr gab es überall Einzelschlangen vor den Dixies... man musste sich also beim Hinstellen schon entscheiden welches man nun benutzen wird und vor allem wer es vor einem benutzen wird... da konnte man mitunter echt Pech haben die falsche Wahl getroffen zu haben.

Was war anders?

Das war wie bei "eins, zwei oder drei" ... ob du wirklich richtig stehst - siehst du wenn die tür aufgeht....
"Wer wird auf dem Sterbebett sagen: Wäre ich damals nur länger im Büro geblieben!"- Jeremy Rifkin

SESH
Beiträge: 10
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 17:38

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von SESH » Mi 3. Jul 2013, 21:27

Weltraummäusentin hat geschrieben:ääääh ich verstehe jeden, der NEBEN ein Dixie pinkelt und nicht in einem! Würd ich auch tun, wär ich kein Weib!
Es ist einfach das unhygienischste und ekelhafteste, eines davon zu betreten. Mich würds mehr freuen, wenn mehr in Bezahlklos investiert wird.
So sieht's aus. Ich glaube, für das kleine Geschäft, würde so gut wie jeder Mensch das Dixi meiden und sich ein anderes Örtchen suchen. Das Problem ist bei so einem Festival einfach die enorme Menge an Freiluftpissern. Die Rinnen sind auch nicht das gelbe vom Ei, vorallem wenn man gern seine Ruhe beim Wasserlassen genießt und nicht vllt. noch was vom Nebenpisser abbekommen will :|

Für saubere Klos und einen Wasserhahn zahle ich gerne, will aber auch nicht ewig lange anstehen.

steppenwolf
Beiträge: 68
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:06

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von steppenwolf » Mi 3. Jul 2013, 21:36

Ich will, ich will, ich will. Ihr fahrt auf ein Festival Leute, nicht in einen Wellness Urlaub. Ihr könnt ja freiwillig großzügig an den Kulturkosmos spenden mit einem Verweis auf den Verwendungszweck "Scheißhaus".

Ich rate euch mal auf Festivals mit doppelter Besucheranzahl und gesteigerter Asimentalität zu fahren, dann wisst ihr was siffige Toiletten sind.

Corleo
Beiträge: 127
Registriert: Di 5. Jul 2011, 17:03

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von Corleo » Mi 3. Jul 2013, 21:41

Pissrinnen gibt es meiner Meinung nach genug. Und die sind auch
gut über das Gelände verteilt. Ausgenommen vielleicht die Ecke beim
Trancefloor/Rootsbase. Dort könnte man fürs schnelle Geschäft vielleicht mal
10 Kübel aufstellen anstatt 3 die dann allabendlich überlaufen.

Ein Dixie musste ich nur einamlig am Samstag aufsuchen und war
im Vergleich zum Vorjahr fast schon angenehm überrascht.

Tinka
Beiträge: 8
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 22:00

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von Tinka » Do 4. Jul 2013, 01:07

man muss einfach nur ein bissl schauen wann man aufs Dixie geht. Freitag und Samstag Nacht bzw. am Morgen kurz vor Leerung isses natürlich nirgendwo mehr feierlich. (und so ein Desinfektionsgel für die Hände nimmt nicht viel Gewicht ein, wenn mans braucht)

mal davon ab, ich war diesmal nur an einer Frauen-Pissrinne (die an der Hangar Bühne), weiß also nicht, obs zufällig nur da so war. jedenfalls kam die mir etwas zu hoch vor, aber angesichts der Notlage trotzdem probiert und... naja, den Rest könnt ihr euch denken.
ich mit meinen 1,63 hatte also echt Probleme. kann man das das nächste Mal tiefer ansetzen? ist ja dann egal, auch 180-Frauen werden damit klarkommen. erinnere mich auch an letztes oder vorletztes Jahr, da meinte eine, sie sei einfach zu klein für die Pissrinnen. finde das ziemlich schade, weil die an sich ne super Idee sind.

DennisK_Berlin
Beiträge: 54
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 17:24
Wohnort: Berlin

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von DennisK_Berlin » Do 4. Jul 2013, 01:18

steppenwolf hat geschrieben:Mehr Rinnen und Dixis halte ich auch für sinnvoll. Ich glaub eine Reihe am Rand von D5 wäre nicht verkehrt. Dann müsste da auch nicht einer sitzen und Leute davon abhalten in den Wald zu laufen.
Absolute Zustimmung.
Der Wald bei D5 sah schon am Donnerstag aus wie Sau.
Da hat es auch wenig bis nix geholfen das dort ab Donnerstag ständig die Security lang geeiert ist um die Leute vom Pissen abzuhalten.
Ne 6er Batterie Dixies sollte nicht die Welt kosten, würde dem Wald un den umliegenden Campern sicher gut tun und zusätzlich die Dixies hinter und direkt an den Bachstelzen ordentlich entlasten.
Auch auf dem neu geschaffenen F-Feldern gab es überhaupt keine Dixies wenn ich das richtig in Erinnerung habe....sollte man nächstes Jahr auch unbedingt ändern.

DerCaptain
Beiträge: 15
Registriert: Mi 3. Jul 2013, 19:46

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von DerCaptain » Do 4. Jul 2013, 01:26

Das Problem, dass alle überall hingepinkelt haben war, das fast alle Pissrinnen schon Donnerstag verstopft waren. Somit konnte man sich da nach einiger Zeit nicht mehr wirklich da hin stellen.

El.
Beiträge: 57
Registriert: Do 20. Dez 2012, 16:30

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von El. » Do 4. Jul 2013, 08:03

DennisK_Berlin hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:Mehr Rinnen und Dixis halte ich auch für sinnvoll. Ich glaub eine Reihe am Rand von D5 wäre nicht verkehrt. Dann müsste da auch nicht einer sitzen und Leute davon abhalten in den Wald zu laufen.
Auch auf dem neu geschaffenen F-Feldern gab es überhaupt keine Dixies wenn ich das richtig in Erinnerung habe....sollte man nächstes Jahr auch unbedingt ändern.
Da gab es tatsächlich keine, das Ergebnis war, dass "alle" an den Trennzaun zwischen E/F und C/D gepinkelt haben oder gleich direkt auf die Zeltplätze zwischen den Zelte und Autos ihr Geschäft erledigten.

der chiller
Beiträge: 116
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 18:09

Re: Toilettenhygiene

Beitrag von der chiller » Do 4. Jul 2013, 09:13

Weltraummäusentin hat geschrieben:ääääh ich verstehe jeden, der NEBEN ein Dixie pinkelt und nicht in einem! Würd ich auch tun, wär ich kein Weib!
Es ist einfach das unhygienischste und ekelhafteste, eines davon zu betreten. Mich würds mehr freuen, wenn mehr in Bezahlklos investiert wird.
Also meine Meinung dazu ist:
ich finde deine Einstellung höchst bedenklich.
An und für sich ist es nicht weiter schlimm/unhygienisch, sich die Klobrille mit diversen anderen Personen zu teilen.
Abartig wird es in den Dixies doch nur dadurch, dass besonders die weibliche Klientel (representative Umfragen in unserer Crew haben das ergeben) da drin (auch noch breit) abgefahrenste Akrobatik veranstaltet, um nur ja nicht mit ihren zarten Hinterteilen in Berührung mit den Klobrillen zu kommen...und das führt dann zu der allgegenwärtigen Schweinerei. Ich meine Spritzkacke an der Wand in Kopfhöhe? WTF?!? :shock:

Wenn sich einfach alle mal nicht so haben würden, sich mit ihren Ärschen auf den Pott pflanzen und dort ihr Geschäft erledigen - anstatt da irgendwie im Handstand freischwebend um die Ecke kacken zu wollen...dann hätten wir diese Probleme nicht.

Vielleicht sollte man nen Dixi-Führerschein einführen... :D

Gesperrt