Kostenschätzung Verpflegung etc.

Archiv
Realitätsfern
Beiträge: 1138
Registriert: Di 3. Jul 2012, 13:03
Wohnort: Ostblock

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von Realitätsfern » Mi 6. Mär 2013, 09:22

Ahh Danke - naja ist ja dem Döner sehr ähnlich... :lol:

bastiman
Beiträge: 152
Registriert: Di 5. Mär 2013, 16:49

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von bastiman » Mi 6. Mär 2013, 10:28

Also für Getränke hab ich persönlich auf dem Festival garnichts bezahlt. Ich hatte von der Hinfahrt noch 2 Flaschen Bier, von denen ich aber auch eine Flasche abgegeben habe.
Den Rest des Festivals habe ich nur Wasser getrunken.
Wir waren das letzte mal die vollen 4 Tage da und haben einen Trangia dabei gehabt und Zutaten im Wert von 40 Euro für 2 Personen. Da hat sogar öfter mal jemand noch ne Portion mitgegessen und es hat locker gereicht. Aus Luxusgründen, haben wir uns trotzdem 2-3 mal etwas an einem Stand auf dem Festival gegönnt. Allerdings finde ich die Preise für ein Festival auch ganz gut an den Ständen...
So kann man wirklich gut über das Festival kommen. Und wenn man noch irgendwas braucht um den Spaßfaktor nach oben zu treiben, dann muss man sich da eben was mitbringen. Wenn man zu zweit unterwegs ist kann man noch relativ angenehm nen Kasten Bier transportieren. Schnapsflaschen oder ähnliches nehmen ja eh im Vergleich zur Wirkungskraft relativ wenig Platz weg.

Kleine Anekdote: Wir haben auf dem Hinweg auch einen Kasten Bier dabei gehabt. Dadurch lernt man im Zug immer Leute kennen und kann eine Flasche locker und trotzdem noch fair für nen Euro abgeben. Waren manche, die gerade von der Arbeit nach Hause fuhren sehr dankbar dafür ;)
Waren zwar nur noch 2 Flaschen für jeden von uns übrig als wir ankamen, aber wir wollten das Festival ja auch nicht damit verbringen uns zu betrinken ;)

Wunderwurst
Beiträge: 1132
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 21:55
Wohnort: Münster

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von Wunderwurst » Do 7. Mär 2013, 00:28

Gutes westfälisches Pumpernickel ist auch super. Hält sich auch bei Wetter, und wenn's doch mal hart wird, kann man's immer noch als Bieruntersetzer verwenden!
Bild

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von tüdelüt » Do 7. Mär 2013, 00:45

funkyheadache hat geschrieben:Wird für mich schwierig.
Glaube kaum, daß ich Abnehmer für Knipp oder Labskaus finde....

;)
nimm hemelinger mit.dafür findst bestimmt nen abnehmer. ;)

faierlich
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Mär 2013, 20:43

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von faierlich » Do 7. Mär 2013, 20:50

Moin Moin
Wie sind eigentlich die Preise auf dem Gelände???
Getränke etc.
Danke 8-)

tüdelüt
Beiträge: 795
Registriert: Do 7. Jun 2012, 11:08

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von tüdelüt » Do 7. Mär 2013, 21:07

also ich wüsste schon mal:
trinkwasser kannst du an vielen stellen aufm gelände for free abzapfen.bei essen kannst du so von 4 oder 5 $ ausgehen,da gibt´s aber auch ausbrecher nach oben oder unten-das meiste ist lecker.und n bier kost 2,50.
lg

faierlich
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Mär 2013, 20:43

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von faierlich » Do 7. Mär 2013, 21:13

tüdelüt hat geschrieben:also ich wüsste schon mal:
trinkwasser kannst du an vielen stellen aufm gelände for free abzapfen.bei essen kannst du so von 4 oder 5 $ ausgehen,da gibt´s aber auch ausbrecher nach oben oder unten-das meiste ist lecker.und n bier kost 2,50.
lg
:D Super

Sibel
Beiträge: 197
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:03

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von Sibel » Fr 8. Mär 2013, 09:53

vegane biopommes 4 €

funkyheadache
Beiträge: 1458
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 08:17
Wohnort: Bremen

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von funkyheadache » Fr 8. Mär 2013, 10:38

tüdelüt hat geschrieben:
funkyheadache hat geschrieben:Wird für mich schwierig.
Glaube kaum, daß ich Abnehmer für Knipp oder Labskaus finde....

;)
nimm hemelinger mit.dafür findst bestimmt nen abnehmer. ;)

Jaaaaa!
Geile Idee! Datt gute Hemi...

:D
"If you cant´t fix it with Gaffa, you didn´t take enough"

Merger
Beiträge: 3
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 12:18

Re: Kostenschätzung Verpflegung etc.

Beitrag von Merger » Fr 29. Mär 2013, 12:22

Pilze von der Wiese, Trüffel aus dem Wald, Brennnessel vom Feld und Schluck aus dem Kartoffeleimer vor der Haustür - passt.

Gesperrt