Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Archiv
ollifreund
Beiträge: 130
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 19:45

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von ollifreund » Fr 3. Feb 2012, 20:50

Ich glaube das Problem der Turmbühne ist einfach das die Anlage zu
sauber ist. Kleine Pupslautsprecher kann man auch mal so laut machen das einem
die Ohren wehtun, in 1km Entfernung ist davon nicht mehr viel zu spüren.
Anders bei der Turmbühne, die funkt auch mal 10km weit.
Ich frage mich, inwiedern Lärmschutzwände bezahlbar und realisierbar
wären. Auch ich schließe mich den Leuten hier an: Wenn ich ein direkt
auf dem Dancefloor ein paar Meter von den Boxen stehe und immernoch den Leuten
ein paar Meter von mir weg beim Quatschen zuhören kann, mindert
das den Spaß deutlich.
Vielleicht ein Spanferkel und eine Palette Bier extra für die Bewohner
nebenan? :-)

Nachteule?
Beiträge: 27
Registriert: Do 12. Jan 2012, 03:03

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von Nachteule? » Sa 4. Feb 2012, 04:45

Jaaan hat geschrieben:die lösung = silent disco ! jeder bringt seine kopfhörer mit, und mittels einem empfänger plus mini verstärker und dem dazugehörigen akku pack kann jeder so laut aufdrehen wie sie/er es möchte 8-)

:mrgreen: hahahaha

schuettinator
Beiträge: 8
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 13:28

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von schuettinator » Di 7. Feb 2012, 15:30

Na die sache war das die F1 leute extra die bässe hintereinander gestellt haben um denn schall nach hinten auszulöschen also richtung lärz halt! doch irgendwie wurde das nicht so recht berücksichtigt!

clownsarmy
Beiträge: 62
Registriert: Di 28. Jun 2011, 18:30

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von clownsarmy » Fr 10. Feb 2012, 15:30

wenn wir alle etwas weniger reden, wird die Musik von alleine lauter...

Wunderwurst
Beiträge: 1132
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 21:55
Wohnort: Münster

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von Wunderwurst » Fr 10. Feb 2012, 20:03

...oder einfach mal mitsingen?
Bild

Andreas727
Beiträge: 15
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:29

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von Andreas727 » Mo 13. Feb 2012, 13:48

Gab es nicht mal das Konzept, die Boxen kreisrund am Turm und den Pfeilern zu verteilen? Da geht der Schall dann in alle Richtungen (und nicht nur in Richtung Lärz), mal abgesehen davon, dass der Hörgenuß überall auf und rund um die Turmbühne sehr geil war.

NathanaelDK
Beiträge: 50
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 15:13

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von NathanaelDK » Mo 13. Feb 2012, 15:19

Nur um das nochmal klarzustellen: Der Trance-Floor war genau so nervtötend leise wie die anderen. Ich erinnere mich noch, dass eine Gruppe Tanzender (inklusive mir) einen "Lauter"-Sprechchor anstimmten.

Ich kann einigermaßen mit der Lautstärke leben. Meine persönliche Lösung war, einen Großteil der nächtlichen Zeit auf Floors zu verbringen, die nicht an der freien Luft liegen.

SKP
Beiträge: 1
Registriert: Do 16. Feb 2012, 03:25

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von SKP » Do 16. Feb 2012, 03:29

www.leise-disco.de oder direkt anfragen: jan@leise-disco.de

Simpel, Profi-Equipment und die vielleicht Lösung aller Probleme. Braucht man gar keine Anlage dafür, läuft alles direkt über den Sender der im Mischpult steckt, geht über 2 oder 3 Kanal an die Kopfhörer raus (Reichweite mind. 100m), Jeder Gast kann individuell de Kanal auswählen und die Lautstärke regulieren.
So kann man sich auch die Kosten für ne Anlage sparen.

Wunderwurst
Beiträge: 1132
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 21:55
Wohnort: Münster

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von Wunderwurst » Do 16. Feb 2012, 20:21

Wenn ich mit anderen Leute zusammen Musik über Kopfhörer hören will, setz ich mich innen Bus und gut is.
Ich glaube die meisten hier haben eher Bock auf Bässe, die man physisch spürt...halt Bassdruck! Ist 1 bißchen wie Heroin, aber schlechter für die Ohren... 8-)

Aber so heititei *ich hör Adele, und Du hörst JayZ, und wir machen gar keinen Krach dabei; dafür entwickeln wir ein großartiges Zusammengehörigkeitsgefühl, weil wir uns ja alle dabei doof vorkommen*...nääääääh. Sooo schlecht ist die Turmbühne nun auch wieder nicht. Könnte halt mal wieder ein anderes Lied spielen. Aber laut sein dürfen sollen sie doch alle, ob nun Transeefloor oder Neubeetbühne.
Bild

Ulfmann
Beiträge: 1199
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 13:07

Re: Das Problem mit der Turmbühne (Sound bei Nacht)

Beitrag von Ulfmann » Do 16. Feb 2012, 20:29

Da stoß ich drauf an! Gut gesagt.

Gesperrt