Das Los entscheidet ...

Archiv
Mueckei
Beiträge: 11
Registriert: Di 17. Mai 2011, 15:30

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von Mueckei » Di 15. Nov 2011, 14:50

ich auch ganz schön sauer auf die fusion grew
das kann doch nicht wahr sein das kann nur ein scherz sein
die fusion sollte es sofort rückgäng machen,
ansonsten warb ich schon 6mal auf dem festival der fusion
wenn sicht da nix ändert dann viel spass aber ohne mich

lostCityMusic
Beiträge: 1
Registriert: Di 15. Nov 2011, 14:50

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von lostCityMusic » Di 15. Nov 2011, 15:09

Liebe Fusion Crew,
psychologisch gesehen ist eine Verlosung eine Katastrophe. Viele Menschen verbinden mit der Fusion einen letzten kleinen Ausweg aus der Unfreiheit ihrer Existenz. Wenn ihr jetzt das Los entscheiden lasst, werden all diese Menschen noch unfreier, weil ihr ihnen die Illusion nehmt selber Einfluss nehmen zu können ob sie zur Fusion fahren oder nicht (selbst wenn nach altem System und bei Serverüberlastung die Tickets zufällig vergeben würden, hätten die Menschen immer noch das Gefühl sie wären selber tätig gewesen). Das ist der Grund für die extremen Reaktionen hier im Forum, es geht um das Gefühl der Zurücksetzung und Hilflosigkeit das die neuen Regelungen verursachen.

Ich kann den Eindruck nicht verhindern Ihr schiesst mit Kanonen auf Spatzen, und der Schaden den die neuen Regelungen erzeugen wiegen die Vorteile nicht im mindesten auf. Der Schwarzmarkt war m.E. nie so ein krasses Problem wie of suggeriert wird, zumindestens kenne ich viele Leute die Tickets unter der Hand gekauft haben (meist von Freunden aber auch bei Ebay), und keiner davon hat nennenswert mehr als den normalen Preis bezahlt. Und die Chancengleichheit die erreicht werden soll ist zu 99% schon gegeben, da in Deutschland so gut wie jeder einen DSL Internet Anschluss hat. Und wer nicht, der hat bestimmt Freunde, kennt ein Internet Cafe usw... Ihr solltet ernsthaft überlegen ob ihr nicht einen Punkt der Überregulierung erreicht habt. Es war immer mein Gefühl auf der Fusion willkommen zu sein (und ich war oft da), aber dieses Gefühl schwindet. Und es entsteht fast der Eindruck der Gast wäre auf der Fusion nicht mehr wichtig, sondern nur noch ein notwendiges Übel, das reglementiert und eingeschränkt werden muss, was der täglichen Erfahrung aus einem unfreien Leben entspricht.

Denkt mal darüber nach, es wäre schade wenn unsere gemeinsame Utopie einen schleichenden Tod der Regulierung und Unfreiheit stirbt. Schönen Gruß,
lostCityMusic
Zuletzt geändert von lostCityMusic am Di 15. Nov 2011, 15:17, insgesamt 2-mal geändert.

bazinga
Beiträge: 6
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 15:52

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von bazinga » Di 15. Nov 2011, 15:13

Ich habe gerade nochmal nachgelesen, was an Beiträgen dazu gekommen ist. Da wird oft von Hassspam geschrieben und darüber das sich Leute nicht darüber aufregen sollen das sie nun mal nach langjähriger Treue zu Hause bleiben sollen, weil das Los so entscheiden hat. Es sind doch aber die langjährigen Besucher welche dem Festival Ihr Charisma gegeben haben die sich jedes Jahr aufs neue die Kritik von der FusionCrew zu Herzen genommen haben. In einem Jahr wurden zu viele Kunstobjekte beschmiert- folglich waren es im nächsten Jhar weit weniger (oder gar keine). Dann wurde gebeten keine Rauchgranaten mitzubringen, wurde im nächsten Jahr auch gelassen. Im letzten Jahr wurde zuviel Konfetti geschmissen wird sich dank eurer langjährigen Freunde sicher auch ändern und der Hausstand bleibt auch daheim. Das ist Kritik die sich eure Besucher jedes Jahr annehmen und umsetzen. Dies wird hier scheinbar durch die Fusion Crew kaum gemacht.

Zu den Hassspam möchte ich noch sagen das ich dies, wenn ich sie auch nicht als Hass sehe, nachvollziehen kann. Man schaut sich jetzt ein knappes halbes Jahr vor Besuch seines 2012 Highlights die Fusion Seite an und muss feststellen das es nicht mehr in der eigenen Hand liegt ob man zur Fusion "darf" oder nicht. Natürlich erweckt sowas Enttäuschung Frust und Wut.

Es geht den meisten langjährigen auch sicher nicht um Ihre eigene Karte sondern um die der Freunde. Zudem auch die Angst um Bekanntschaften welche man stets zur Fusion wiedersieht.

Gordon
Beiträge: 5
Registriert: Di 15. Nov 2011, 15:30
Kontaktdaten:

Re: Das Los entscheidet ... SORRY, aber das macht alles kapu

Beitrag von Gordon » Di 15. Nov 2011, 15:50

So viele Antworten u.alle einer Meinung!! ..ich habe nicht alle lesen, aber ich nehme an niemand findet diese Lotterie für sinnvoll?! Ich schließe mich dem ausnahmslos an und hoffe das System wird noch mal überdacht!!!

Die Personalisierung finde ich super, das ist die beste Maßnahme gegen den Schwarzmarkthandel, sehr gut!! Aber warum bitte dieses Lotterie-Spiel??
Stellt euch vor es bewerben sich in den 14 Tagen 300.000 Leute auf 60.000 Tickets..die Chance dass 50% einer größeren Clique Tickets bekommen geht gegen 0..

Jeder der unbedingt zur Fusion will weis wann der VVK los geht, kann sich rechtzeitig darum kümmern u.am 1.12. sein Ticket bestellen (bzw.von Freunden auf seinen Namen bestellen lassen..falls keine Zeit)

meine Meinung: Personalisieren JA, Losentscheid NEIN

CrumB
Beiträge: 125
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 19:41

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von CrumB » Di 15. Nov 2011, 16:00

@Gordon, der Goßteil ist gegen das Losverfahren aber es gibt auch vereinzelt Stimmen die für das System sind.
Diese Personen sind aber zum Großteil solche die meinen es wäre elitär den alten Hasen Vorrang zulasen aber erkennen nicht, dass gerade diese die Fusion zu dem gemacht haben was es heute ist.

Das Argument mit der Internetanbindung ist wohl Notgedrungen aufgetaucht, da die Fusioncrew anscheinend keine weiteren Begründungen findet diesen Blödsinn zu rechtfertigen.
Niemand kann mir erzählen das man heut zu Tage kein Internetanschluss findet.


Und ich sage es immer wieder, das System hat soviele Fehler das es ein leichtes ist es zu umgehen. Meine Karte ist mir sicher :D

moewe
Beiträge: 31
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 08:07

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von moewe » Di 15. Nov 2011, 16:01

Auch die Personalisierung ist nicht in Ordnung.
Was ist mit denen, die sich nicht ausweisen wollen oder können?
"Kein Mensch ist illegal" steht in großen Lettern auf dem Gelände.
In dem Fall wäre man es ohne Ausweis doch... zumindest auf der Fusion.
Kann mal bitte jemand an die Tür gehen? Das Leben steht draußen und möchte jemanden ficken.

CrumB
Beiträge: 125
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 19:41

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von CrumB » Di 15. Nov 2011, 16:04

Danke moewe! So siehts aus, KEIN MENSCH IST ILLEGAL, nur im Ferienkomunismus.

Der ganze Aufriss nur weil sich die Fusioncrew zu Schade ist bei Ebay eigene Angebote reinzustellen um den Markt dort trocken zu legen.

Ja, ist auch wirklich kapitalitisch die Ebaygebühren zahlen zu müsssen, bei rund 5 Millionen Tacken Einnahmen. :roll:

ktsa
Beiträge: 358
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 19:59

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von ktsa » Di 15. Nov 2011, 16:26

CrumB hat geschrieben:dass gerade diese die Fusion zu dem gemacht haben was es heute ist.
... und die auch wissen, wie man seinen campingplatz nach dem ganzen spass verlassen sollte, nämlich wie geleckt. soll mir keiner erzählen, dass das nicht gelitten hat. es hat nichts mit "ist meine zwölfte, ich hab den längsten" zu tun, vielmehr mit einem lange gewachsenen wir-gefühl.

spontanität ist jetzt schonmal keine gewünschte eigenschaft der gäste. und für die spontanen spätentscheider wurde cliquen-intern massiv gesorgt, indem noch hunderte von tickets zum einkaufspreis im freundeskreis von den frühbestellern weitergegeben wurden. :|
************************************************
konsumierst du noch, oder lebst du schon?

plissk3n
Beiträge: 30
Registriert: Di 15. Nov 2011, 16:48

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von plissk3n » Di 15. Nov 2011, 17:16

Hab die Diskussion nur überflogen aber die meisten sind ja echt angepisst.
Kann nicht wirklich verstehen was man gegen das Losverfahren hat. Jeder hat dadurch die gleiche Chance und verhindert einen DDoS angriffartigen ansturm auf die Server/Karten.
Dies erspart grob geschätzt 100.000 Menschen eine Stunde am 1.12 Nachts frustriert vor dem Computer zu sitzen. Es wäre sowieso eine Lotterie geworden.

Ich finde die Sache mit der Personalisierung auch fragwürdig, es ist aber ohne Frage ein Mittel gegen den eBayhandel der bewirkt hat, dass nur Leute mit einem Haufen Kohle (teilweise 250€) eine Karte bekommen haben.

Es wird allerdings auch der private Handel unter Freunden unterbunden. Ich bin bisher nie mit Leuten gefahren die von Anfang an ihre Karten hatten. Letztes Jahr hab ich meine Karte auch an einen Kumpel zum Einkauspreis vermacht und ich denke, dass 1000de Karten auf diese Weise den Besitzer wechseln.

Wenn diese Option ausfällt werden bestimmt die hälfte der Leute doch fahren aber was ist mit der anderen Hälfte die wirklich keine Zeit hat/krank ist etc.?
Laut eurem Statement bekommen diese ihr Geld zurück. Erinner mich noch an einen Newsletter in dem geschrieben hattet, dass 2000-3000 nicht abgeholte Karten zu finanziellen Problemen geführt haben. Wird dies nicht noch viel schlimmer?

Mein Idee:
Richtet eine Option ein nicht nur einen (seinen) Namen beim Kartenkauf anzugeben sondern noch die Möglichkeit 2-3 Freunde mit aufs Ticket zu schreiben. Wenn man nicht fahren kann hat man immer noch die Chance das jemand von den Leuten die man angegeben hat Fahren kann, wäre doch super oder!!!

Gruß!

NathanaelDK
Beiträge: 50
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 15:13

Re: Das Los entscheidet ...

Beitrag von NathanaelDK » Di 15. Nov 2011, 17:20

CrumB hat geschrieben:@Gordon, der Goßteil ist gegen das Losverfahren aber es gibt auch vereinzelt Stimmen die für das System sind.
Diese Personen sind aber zum Großteil solche die meinen es wäre elitär den alten Hasen Vorrang zulasen aber erkennen nicht, dass gerade diese die Fusion zu dem gemacht haben was es heute ist.
Erst einmal: Wie hat das alte System den alten Hasen Vorrang zugestanden? Es hat nur garantiert, dass jeder seinen Fusion-Besuch selbst in der Hand hatte, inklusive alten und neuen Leuten. Und zweitens: Du meinst also wirklich, dass Leuten, die von Anfang an da waren, Vorrang zusteht? Wieso sammeln wir dann nicht deren Personalien vorher ein und bieten denen dann einen exklusiven VVK an? Also, elitärer gehts ja nicht.

Gesperrt